Inhalt

BayStVollzG
Text gilt ab: 15.07.2020
Fassung: 10.12.2007
Art. 33
Weiterleitung von Schreiben, Aufbewahrung
(1) Gefangene haben Absendung und Empfang ihrer Schreiben durch die Anstalt vermitteln zu lassen, soweit nichts anderes gestattet ist.
(2) Eingehende und ausgehende Schreiben sind unverzüglich weiterzuleiten.
(3) Gefangene haben eingehende Schreiben unverschlossen zu verwahren, sofern nichts anderes gestattet wird; sie können sie verschlossen zur Habe geben.