Inhalt

Text gilt ab: 01.08.2020
Gesamtvorschrift gilt bis: 31.12.2022

11. Mehrfachförderung

1Neben einer Zuwendung nach dieser Richtlinie dürfen für denselben Zweck andere Mittel der öffentlichen Hand nicht in Anspruch genommen werden. 2Der Zuwendungsempfänger ist verpflichtet, unverzüglich der Bewilligungsbehörde anzuzeigen, wenn er weitere Zuwendungen für denselben Zweck bei anderen öffentlichen Stellen beantragt oder von ihnen erhält oder wenn er – ggf. weitere – Mittel von Dritten erhält.
3Die Förderungen für
den Erhalt von gefährdeten heimischen Nutztierrassen,
die Teilnahme an Agrarumweltmaßnahmen (AUM) sowie für
Investitionen in Herdenschutzmaßnahmen gegen Übergriffe durch den Wolf
gleichen zusätzliche Kosten und Einkommensverluste aus, die durch Minderertrag (geringere Leistung bei gefährdeten heimischen Nutztierrassen) und Mehraufwand (aufgrund spezifischer Auflagen wie eine extensive Bewirtschaftung bei AUM bzw. zusätzlicher Kosten für Herdenschutzmaßnahmen bei Wolfsanwesenheit) verursacht werden, und erfüllen einen anderen Zweck.
4Eine Mehrfachförderung ist insoweit nicht gegeben.