Inhalt

Text gilt ab: 01.01.2021
Gesamtvorschrift gilt bis: 30.06.2022

1. Zweck der Hilfen

1Infolge der Corona-Pandemie leiden die Kinobetriebe in Bayern unter massiven Umsatz- und Ertragsverlusten. 2Auch wenn die Kino-Anlaufhilfen für den Zeitraum 1. Juli 2020 bis 31. Dezember 2020 einige wirtschaftliche Verluste bayerischer Kinobetreiber abmildern konnten, müssen die Kinos in Bayern ab dem 1. Januar 2021 jedenfalls bis zum 30. Juni 2021 weiterhin mit finanziellen Mitteln unterstützt werden. 3Mit der Verlängerung der finanziellen Kino-Anlaufhilfe sollen daher weiterhin bestehende Liquiditätsengpässe als auch existenzbedrohende Wirtschaftslagen, die sich für die Kinos aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie ergeben, abgewendet und Betriebsverluste ausgeglichen werden. 4Ansonsten dürfte ein flächendeckendes „Kinosterben“ in Bayern die Folge sein.