Inhalt

Text gilt ab: 08.04.2022
Gesamtvorschrift gilt bis: 31.12.2022

2. 

1Die Personensorgeberechtigten der in den Kindertageseinrichtungen, Heilpädagogischen Tagesstätten und Kindertagespflegestellen betreuten, nicht schulpflichtigen Kinder legen den von der Ausgabestelle ausgestellten Berechtigungsschein in einer Apotheke ihrer Wahl vor und erhalten im Gegenzug zehn Selbsttest-Kits für Kinder. 2Der entsprechend gekennzeichnete Teil des Berechtigungsscheins verbleibt in der Apotheke. 3Nicht eingelöste Berechtigungsscheine geben die Personensorgeberechtigten an die Ausgabestelle zurück, eine Weitergabe an andere Personen ist nicht gestattet. 4Die Träger der Kindertageseinrichtungen und Heilpädagogischen Tagesstätten sowie die Träger der öffentlichen Jugendhilfe sind berechtigt, den Berechtigungsschein nach Nr. 1 Satz 2 an alle Familien auszugeben, unabhängig davon, ob der vorherige Berechtigungsschein zurückgegeben wurde. 5Für die Einlösung der zusätzlichen Berechtigungsscheine gelten die Sätze 1 bis 4 entsprechend mit der Maßgabe, dass gegen Vorlage eines zusätzlichen Berechtigungsscheins zwei Selbsttest-Kits für Kinder ausgegeben werden.