Inhalt

StuBeiDaV
Text gilt ab: 01.05.2019
Fassung: 18.09.2006
§ 7
Auszahlung des Studienbeitragsdarlehens
(1) 1Das Kreditinstitut zahlt das Studienbeitragsdarlehen bei der Ersteinschreibung für das Wintersemester am 15. Dezember und für das Sommersemester am 15. Juni, bei der Rückmeldung für das Wintersemester am 1. Oktober und für das Sommersemester am 1. April an die Hochschule aus. 2Fällt einer dieser Tage auf einen arbeitsfreien Tag und ist eine Wertstellung zu diesem Termin nicht möglich, zahlt das Kreditinstitut am darauf folgenden Arbeitstag aus. 3Die Hochschule erstattet Darlehenszahlungen, die ohne eine entsprechende Verpflichtung zur Zahlung von Studienbeiträgen erfolgt sind, unverzüglich an das Kreditinstitut zurück. 4Für diesen Zeitraum eventuell angefallene Zinsen trägt der Darlehensnehmer oder die Darlehensnehmerin.
(2) Die Auszahlung endet mit Ablauf der maximalen Auszahlungsdauer (§ 3 Abs. 2), es sei denn,
1.
der Darlehensnehmer oder die Darlehensnehmerin stellt einen Antrag beim Kreditinstitut, vorher die Auszahlung des Darlehens zu beenden,
2.
die Darlehensberechtigung liegt nicht vor oder fällt nachträglich weg,
3.
der Darlehensnehmer oder die Darlehensnehmerin überschreitet die Altersgrenze nach § 3 Abs. 3,
4.
der Darlehensvertrag wird gekündigt oder
5.
das Kreditinstitut erhält Kenntnis vom Vorliegen oder vom Eintritt eines der Ausschlussgründe des § 5 Abs. 1 Satz 1.