Inhalt

BFSO
Text gilt ab: 01.08.2021
Fassung: 11.03.2015
§ 37
Ethik und Islamischer Unterricht
(1) Ethikunterricht bzw. an einer öffentlichen Berufsfachschule für Kinderpflege Unterricht in Ethik und ethischer Erziehung als Pflichtfach muss eingerichtet werden, wenn mindestens fünf Schülerinnen und Schüler
1.
den Religionsunterricht nicht besuchen an einer Berufsfachschule
a)
für Ernährung und Versorgung,
b)
für Sozialpflege,
c)
für Assistenten für Hotel- und Tourismusmanagement und
d)
für technische Assistenten für Informatik;
2.
an einer öffentlichen Berufsfachschule für Kinderpflege das Fach Religionslehre und Religionspädagogik nicht besuchen.
(2) Für den Wechsel vom Unterrichtsfach Ethik zum Religionsunterricht bzw. vom Unterrichtsfach Ethik und ethische Erziehung zum Unterrichtsfach Religionslehre und Religionspädagogik gilt § 36 Abs. 3 entsprechend.
(3) 1Die Abs. 1 und 2 gelten für das Fach Islamischer Unterricht an den Berufsfachschulen für Ernährung und Versorgung, für Sozialpflege, für Assistenten für Hotel- und Tourismusmanagement und für technische Assistenten für Informatik sowie für das Fach Islamischer Unterricht und Religionspädagogik an den öffentlichen Berufsfachschulen für Kinderpflege mit der Maßgabe entsprechend, dass die Fächer eingerichtet werden können und die Fächer Ethik oder Ethik und ethische Erziehung eingerichtet sind. 2Die Mindestteilnehmerzahlen hierfür legt das Staatsministerium fest.