Inhalt

Inhaltsübersicht

1.
Ziel und Zweck
2.
Rechtsgrundlagen
2.1
Waldwegebau allgemein
2.2
Waldwegebau in Schutzgebieten
2.3
Waldwegebau im Alpengebiet
2.4
Waldwegebau in gesetzlich besonders geschützten Biotopen
2.5
Waldwegebau und Natura 2000
2.5.1
Erforderlichkeit einer Verträglichkeitsprüfung
2.5.2
Anzeigepflicht (§ 34 Abs. 6 BNatSchG)
2.6
Waldwegebau in Gebieten mit Vorkommen besonders geschützter Arten (§§ 44 ff. BNatSchG)
2.7
Waldwegebau in der Flurbereinigung
2.8
Materialentnahmestellen
2.9
Waldfeinerschließung
3.
Allgemeine Grundsätze
3.1
Beratung der Maßnahmenträger
3.2
Ziel der Erschließung mit Waldwegen
3.3
Naturschonender Wegebau
4.
Kompensationsmaßnahmen
4.1
Kompensationsmaßnahmen nur bei besonderen gesetzlichen Regelungen
4.2
Auswahl und Durchführung von Kompensationsmaßnahmen
5.
Zusammenarbeit zwischen Forstbehörden und Naturschutzbehörden
5.1
Zuständigkeiten der Forstverwaltung
5.2
Zusammenarbeit zwischen unterer Forstbehörde und unterer Naturschutzbehörde
5.3
Pläne und Unterlagen für die Prüfung der Erschließung
5.4
Einvernehmlichkeit
5.5
Ortseinsichten
5.6
Beteiligung weiterer Behörden
6.
Umwelthaftung
7.
Inkrafttreten, Außerkrafttreten