Inhalt

LfFGO
Text gilt ab: 01.07.2019
Fassung: 01.08.2005
§ 28
Unterrichtung des Präsidenten des Landesamtes für Finanzen durch die Dienststellenleiter
(1) Die Dienststellenleiter unterrichten den Präsidenten des Landesamtes für Finanzen über
a)
Fachanfragen, die vom Bayerischen Staatsministerium unmittelbar an die Dienststellen gerichtet werden und deren Beantwortung
b)
Dienst- und Aufsichtsbeschwerden, soweit sie von den Dienststellenleitern unmittelbar beantwortet werden
c)
Auskünfte von grundsätzlicher Bedeutung.
(2) Die Unterrichtung erfolgt in der Regel durch Übersendung eines Abdrucks des Vorgangs.
(3) In Zweifelsfällen stimmen sich die Dienststellenleiter mit dem Präsidenten ab, ob eine unmittelbare Erledigung durch die Dienststellen oder eine Abgabe an die Zentralabteilung erfolgen soll.