Inhalt

4. 

1Tarifrechtliche Bestimmungen bleiben unberührt. 2Mit der Gewährung des Arbeitszeitausgleichs nach Nr. 3 fallen grundsätzlich keine Überstunden und somit keine Zeitzuschläge (§ 8 TV-L) an.