Inhalt

Text gilt ab: 06.03.2018
Gesamtvorschrift gilt bis: 31.12.2021

Teil 2 
Preise

5. Einzelpreise

5.1 

1Im Rahmen des Bayerischen Fernsehpreises werden Auszeichnungen in fünf Kategorien verliehen:
1.
Informationsprogramme
2.
Fernsehfilme (fiktional)
3.
Serien und Reihen (fiktional)
4.
Unterhaltungsprogramme
5.
Kultur- und Bildungsprogramme.
2Der Bayerische Fernsehpreis ist dotiert. 3Die Höhe der Dotierung richtet sich nach den zur Verfügung stehenden Haushaltsmitteln. 4Die Anzahl der Preisträger einer Preisverleihung soll nicht mehr als 15 betragen.

5.2 

1Der Auswahlausschuss ist im Rahmen der Dotation frei, in jeder der Kategorien einen oder mehrere Preise zu vergeben. 2Die Preisträger können Rundfunkveranstalter, private Anbieter nach dem Bayerischen Mediengesetz, Redaktionen, Produktionsfirmen, vor allem aber auch Einzelpersonen sein, die in besonderer Weise mit der ausgezeichneten Sendung zu würdigen sind.

5.3 

Es kann ein Sonderpreis vergeben werden.

5.4 

Über die Anzahl und die Höhe der jeweiligen Dotierung der Preise entscheidet der Auswahlausschuss im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel (Nr. 5.1).

5.5 

1Der Ministerpräsident kann einen Ehrenpreis vergeben. 2Der Ehrenpreis bleibt ohne Dotation.

5.6 

1Es wird ein von der LfA Förderbank Bayern gestifteter Nachwuchsförderpreis vergeben. 2Mit ihm sollen herausragende Leistungen von Nachwuchskräften ausgezeichnet werden, die einen Bezug zu Bayern aufweisen. 3Als Nachwuchskraft gilt, wer zum Zeitpunkt der Preisverleihung das 40. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.