Text gilt seit: 17.11.1995
Fassung: 29.10.1992

Abkommen zwischen den Ländern in der Bundesrepublik Deutschland über die Genehmigung zur Führung akademischer Grade ausländischer Hochschulen und entsprechender ausländischer Grade
Vom 29. Oktober 1992[1]

Vollzitat nach RedR: Abkommen über die Genehmigung zur Führung akademischer Grade ausländischer Hochschulen und entsprechender ausländischer Grade vom 29. Oktober 1992 (GVBl. 1993 S. 409, 1996 S. 2, BayRS 02-8-WK)
Die Länder Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen schließen folgendes Abkommen:

[1] Das Abkommen wurde ratifiziert in:
Baden-Württemberg: G v. 12. 12. 1994 (GBl. S. 644),
Bayern: Bek. v. 12. 6. 1993 (GVBl. S. 409),
Brandenburg: G v. 19. 10. 1993 (GVBl. I S. 458),
Hamburg: G v. 1. 11. 1993 (GVBl. S. 295),
Hessen: G v. 1. 12. 1993 (GVBl. I S. 606),
Nordrhein-Westfalen: Bek. v. 15. 6. 1993 (GV. NRW. S. 339),
Rheinland-Pfalz: G v. 14. 7. 1993 (GVBl. S. 392),
Sachsen: G v. 27. 9. 1995 (SächsGVBl. S. 327),
Sachsen-Anhalt: G v. 10. 11. 1993 (GVBl. LSA S. 696).