Inhalt

Text gilt ab: 01.05.2019
Fassung: 15.05.1975
Anlage 1
Dienstausweis der Angehörigen der Naturschutzwacht
Größe DIN A 6 (grünes Schreibleinen, schwarz bedruckt)

Dienstausweis für

(Raum für Lichtbild)

………………………………………………………………………………………………

(Vor- und Zuname)
(Dienstsiegel muß einen Teil des Lichtbilds decken)

geb. am ………………………
in ………………

………………………………………………………………………………………………

(Amtsbezeichnung oder Beruf)

Wohnung: ………………………………………………………………………………………

(Wohnort, Straße, Hs.-Nr.)

………………………………………………………………………………………………

Der Inhaber dieses Dienstausweises ist Angehöriger der Naturschutzwacht gemäß Art.43 BayNatSchG (BayRS 791–1–U).
………………………………………………………………………………………………

(Unterschrift des Inhabers)
…………………,
den ………………
19 …………

(Fertigung der Behörde)
linke Innenseite
rechte Innenseite

Auszug aus Art.43 BayNatSchG Naturschutzwacht
DIENSTAUSWEIS NATURSCHUTZWACHT
(2) Die in Absatz 1 genannten Hilfskräfte haben die Aufgabe, Zuwiderhandlungen gegen Rechtsvorschriften, die den Schutz der Natur, die Pflege der Landschaft und die Erholung in der freien Natur regeln und deren Übertretung mit Strafe oder Geldbuße bedroht ist, festzustellen, zu verhüten, zu unterbinden sowie bei der Verfolgung solcher Zuwiderhandlungen mitzuwirken.

(3) Die in Absatz 1 genannten Hilfskräfte können zur Erfüllung ihrer Aufgaben
1.
eine Person zur Feststellung ihrer Personalien anhalten,
2.
die angehaltene Person zu einer Polizeidienststelle bringen, wenn die Feststellung ihrer Personalien an Ort und Stelle nicht vorgenommen werden kann oder wenn der Verdacht besteht, daß ihre Angaben unrichtig sind,
3.
eine Person vorübergehend von einem Ort verweisen oder ihr vorübergehend das Betreten eines Orts verbieten (Platzverweis),
4.
das unberechtigt entnommene Gut und Gegenstände sicherstellen, die bei Zuwiderhandlungen nach Absatz 2 verwendet wurden oder verwendet werden sollen.
linke Außenseite
rechte Außenseite