Inhalt

Text gilt ab: 01.07.2017
Gesamtvorschrift gilt bis: 31.12.2021

5. Konzeption

1Jede Einrichtung hat eine fachliche Konzeption vorzuweisen. 2Darin sind alle Leistungen in Form von Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität zu beschreiben. 3In der fachlichen Konzeption sind insbesondere Aussagen zu treffen
zur Partizipation,
zum Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten und psychiatrischen Störungsbildern,
zum Umgang mit dem Verdacht auf Kindeswohlgefährdung,
zum Umgang mit freiheitsentziehenden Maßnahmen und zu Time-Out-Maßnahmen,
zu Deeskalations- und Kriseninterventionsstrategien,
zur Gewaltprävention,
zu sexualpädagogischen Ansätzen und Methoden,
zu Maßnahmen der Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung,
zur Qualifizierung des Personals,
zur Familienarbeit und
ggf. zur zeitgemäßen Medienpädagogik.