Inhalt

Text gilt ab: 01.01.2017
Gesamtvorschrift gilt bis: 31.12.2019

11. Verfahren

1 Anträge sind vor Beginn des Vorhabens und bis spätestens zum 30. Juni 2017 an die zuständige Bewilligungsbehörde zu richten.  2Antragsformulare sind bei den Bewilligungsbehörden erhältlich. 3Die Bewilligungsbehörde kann in begründeten Fällen eine Nachfrist gewähren.
In dringenden Fällen ist der Beginn der Schadensbehebung bereits vor Antragstellung möglich und förderunschädlich (ab Eintritt des maßgeblichen Schadensereignisses).
Die Soforthilfe muss spätestens zum 31. Dezember 2019 bewilligt sein.
1Der Durchführungszeitraum ist in der Regel auf 36 Monate begrenzt. 2In begründeten und objektiv nachvollziehbaren Ausnahmefällen kann der dreijährige Zeitraum verlängert werden.
Die Zuwendung kann auch anteilig angefordert und ausbezahlt werden, soweit sie innerhalb von zwei Monaten nach der Auszahlung für fällige Zahlungen benötigt wird.
Der Verwendungsnachweis ist grundsätzlich innerhalb von sechs Monaten nach Abschluss der Maßnahme der Bewilligungsstelle vorzulegen.
Abweichend von Nr. 5.2 BNZW sind dem Verwendungsnachweis auf Anforderung der Bewilligungsbehörde Belege beizufügen.