Inhalt

DelV
Text gilt seit: 01.05.2019
Fassung: 28.01.2014
§ 8
Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales
Die Ermächtigungen nach
1.
§ 7 Abs. 1 Satz 1 des Berufsbildungsgesetzes; Rechtsverordnungen auf Grund dieser Ermächtigungen ergehen im Einvernehmen mit dem Staatsministerium für Unterricht und Kultus sowie dem nach Art. 1 Abs. 1 des Gesetzes zur Ausführung des Berufsbildungsgesetzes und des Berufsqualifikationsfeststellungsgesetzes für die Berufsausbildung jeweils zuständigen Staatsministerium,
2.
§ 27a Abs. 1 Satz 1 der Handwerksordnung; Rechtsverordnungen auf Grund dieser Ermächtigung ergehen im Einvernehmen mit dem Staatsministerium für Unterricht und Kultus sowie dem Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie,
3.
§ 91 Abs. 2 Halbsatz 1 des Vierten Buches Sozialgesetzbuch (SGB IV), soweit nicht § 8 Nr. 2 eine abweichende Regelung trifft,
4.
§ 65a Abs. 1 Satz 1 und § 65b Abs. 1 Satz 2 des Sozialgerichtsgesetzes,
5.
§ 14 Abs. 4 Satz 2, § 46c Abs. 2 Satz 1 und § 46e Abs. 1 Satz 2 des Arbeitsgerichtsgesetzes,
6.
§ 13 Abs. 2 Satz 1 des Arbeitszeitgesetzes,
7.
§ 94 Abs. 2 Satz 2 Halbsatz 1 des Zehnten Buches Sozialgesetzbuch (SGB X), soweit nicht § 8 Nr. 4 eine abweichende Regelung trifft,
werden auf das Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales übertragen.