Inhalt

5.2 

Ihre Aufgaben sind insbesondere:
-
die Pflege und Förderung des auch überregionalen Erfahrungsaustausches zwischen den Fachhochschulen,
-
Stellungnahmen zu Fragen des Vollzugs,
-
die Förderung der Weiterentwicklung,
-
die Information Dritter (z.B. Betriebe und Öffentlichkeit),
-
die Herstellung des Einvernehmens der Zentralstelle für Arbeitsvermittlung bei der Vermittlung von Praktika durch bayerische Fachhochschulen für Studierende ausländischer Partnerhochschulen, die nicht Staatsangehörige eines Staates des Europäischen Wirtschaftsraumes sind.
6.
Inkrafttreten
Diese Bekanntmachung tritt am 1. Oktober 2007 in Kraft. Gleichzeitig treten die Bestimmungen zum Vollzug der Verordnung über die praktischen Studiensemester an Fachhochschulen vom 24. Oktober 2002 (KWMBl I S. 390) außer Kraft.
Dr. Friedrich Wilhelm Rothenpieler
Ministerialdirektor