Inhalt

UGebO
Text gilt ab: 30.03.2019
Fassung: 15.02.1995
Link abrufen
Nächstes Dokument (inaktiv)
Anlage (zu § 2 Abs. 1 UGebO)
Gebührenverzeichnis
1Dieses Gebührenverzeichnis gilt für die Inanspruchnahme des Landesamts für Umwelt, der Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege, der Regierungen und Landratsämter auf dem Gebiet der Wasserwirtschaft und der Wasserwirtschaftsämter (Behörden) für die Abgabe vorhandener Daten, Probenentnahme, Probenaufbereitung und Analytik, Ingenieurleistungen und besondere, im Einzelnen aufgeführte Gebührentatbestände. 2Dieses Gebührenverzeichnis gilt auch für Maßnahmen der Qualitätssicherung der ärztlichen und zahnärztlichen Stellen nach § 128 StrlSchV.
1.
In den Gebührensätzen des Gebührenverzeichnisses sind solche Aufwendungen nicht enthalten, für die nach § 3 der Verordnung Auslagen zu erheben sind.
2.
Umfasst ein Auftrag mehrere gleiche oder nur unwesentlich verschiedene Untersuchungen oder Einzelproben innerhalb desselben Gesamtvorhabens, so wird die Gebühr für die erste Untersuchung bzw. erste Probe voll berechnet, für jede Wiederholung kann die Gebühr bis zu 50 % ermäßigt werden.
3.
Für eilige Proben kann ein Zuschlag von 30 % erhoben werden.
4.
Sonderuntersuchungen, die eine Methodenerarbeitung erforderlich machen, werden gesondert nach Aufwand gemäß § 2 Abs. 2 bis 4 der Verordnung berechnet.
5.
Die ärztlichen und zahnärztlichen Stellen nach § 128 StrlSchV erheben für ihre Maßnahmen zur Qualitätssicherung Gebühren nach dem in Nr. 7 festgelegten Rahmen.
Allgemeine Berechnungsgrundsätze:
Die Preise für die einzelnen Analyseverfahren beziehen sich, wenn nichts anderes vermerkt ist, auf die Bestimmung der jeweiligen Parameter in wässeriger Matrix. Um dem erhöhten Aufwand für die Analyse und Probenaufbereitung von Feststoffproben Rechnung zu tragen, ist für diese Proben jeweils die Gebühr für die erforderliche Probenaufbereitung (vgl. Nr. 3) zusätzlich zu erheben.
Inhaltsübersicht
1.
Abgabe von bereits in Datensammlungen vorliegenden Daten
1.1
Abgabe auf Papier
1.2
Bereitstellung und Abgabe von Daten aus Datenbanken, Fachinformationsdiensten und digitalen Archiven
2.
Manuelle Probenentnahme
2.1
Probenentnahme von Boden und ähnlichen Feststoffen
2.2
Probenentnahme von Abfällen
2.3
Probenentnahme von Schlämmen
2.4
Probenentnahme von Wasser
2.5
Probenentnahme von Gewässer-Sedimenten
2.6
Probenentnahme von Gasen oder Luft
3.
Probenaufbereitung
3.1
Mischen (Homogenisierung)
3.2
Trocknen
3.3
Brechen
3.4
Mahlen
3.5
Trocknen/Fraktionieren, Sieben (max. 2 Fraktionen)/Mahlen
3.6
Filtration
3.7
Zentrifugation
3.8
Extraktion
3.9
Destillation
3.10
Elutionen einschließlich aller Schritte bis zur Analyse
3.11
Aufschluss mit Säuren
3.12
Zusätzliche Probenaufbereitung z.B. mittels Säulen- oder Gelpermeations-Chromatographie, Ionenaustauscher, Elektrodeposition bei schwierigen Matrices
4.
Allgemeine Analytik für alle Medien
4.1
Physikalisch-chemische Parameter
4.2
Anorganische Parameter
4.3
Organische Parameter
4.4
Biologisch-ökologische Parameter
4.5
Mikrobiologische Parameter
4.6
Biologische Testverfahren mit Wasserorganismen, Toxizitätsteste nach AbwV
4.7
Fischuntersuchungen
4.8
Radiologische Parameter
4.9
Mikroskopie
5.
Ingenieurleistungen
5.1
Grundlagen der Gebühr
5.2
Anrechenbare Kosten
5.3
Gebührenzone
5.4
Leistungsbild
5.5
Gebührentafel
5.6
Auslagen
6.
Besondere Gebührentatbestände
6.1
Spezielle Untersuchungen an Gesteinen und Böden
6.2
Hydrologische und wasserchemische Untersuchungen
6.3
Lärm-, Erschütterungs- und Licht-Untersuchungen
6.4
Spezielle radiologische Untersuchungen
6.5
Spezielle Luft- und Abgas- und sonstige Untersuchungen
6.6
Analytische Qualitätssicherung der Labors (AQS)
7.
Maßnahmen der Qualitätssicherung der medizinischen Strahlenanwendung
7.1
Maßnahmen zur Qualitätssicherung gemäß § 130 Abs. 1 und 2 StrlSchV durch die ärztlichen Stellen nach § 128 StrlSchV
7.2
Maßnahmen zur Qualitätssicherung gemäß § 130 Abs. 1 und 2 StrlSchV durch die zahnärztliche Stelle nach § 128 StrlSchV
Nr.
Leistung
Betrag in Euro
1.
Abgabe von bereits in Datensammlungen vorliegenden Daten
Die nachfolgenden Gebührensätze gelten für bereits erhobene Daten. Die Abgabe erfolgt im jeweils vorliegenden Format. Für Daten, die eine weitere Aufbereitung erfordern, ist eine Abrechnung nach Aufwand gemäß § 2 der Verordnung vorzunehmen. Die zur Verfügung gestellten Daten unterliegen dem Urheberrecht. Art und Umfang der Nutzung werden in einer gesonderten Vereinbarung (Verpflichtungserklärung) geregelt.

1.1
Abgabe auf Papier

1.1.1
Je Blatt (Erstfertigung – DIN A4 bzw. DIN A3) Text und/oder Tabelle bzw. Grafik oder Grafik mit Text und/oder Tabelle
2,00
1.1.2
Je Blatt (Mehrfertigung von Nr. 1.1.1)
2,00
1.1.3
Je Plotkarte

1.1.3.1
bis DIN A3
10,00
1.1.3.2
über DIN A3
15,00
1.1.4
Farbkopien einer vorhandenen Karte (maximal DIN A3)
3,00
1.1.5
Für die unter den Nrn. 1.1.1 bis 1.1.4 genannten Gebührensätze gelten folgende Rabatte:
1.1.5.1
ab 5-facher Fertigung
10 % Rabatt
1.1.5.2
ab 10-facher Fertigung
20 % Rabatt
1.1.6
Mindestgebühr nach Nr. 1.1
1.1.6.1
Wenn die Gesamtgebühr unter 15,00 Euro liegt
15,00
1.1.6.2
Wenn die Gesamtgebühr zwischen 15,00 und 30,00 Euro liegt
30,00
1.2
Bereitstellung und Abgabe von Daten aus Datenbanken, Fachinformationsdiensten und digitalen Archiven
1.2.1
Die Bereitstellung und Abgabe von punktbezogenen und flächigen Daten wird, soweit sie nicht z.B. in Darstellungs- und Download-Diensten frei zur Verfügung gestellt sind, nach den in § 2 Abs. 3 Satz 2 angegebenen Stundensätzen berechnet. Die Gebühr nach Nr. 1.2.2 fällt in jedem Fall an; die Gebühr nach Nr. 1.2.3 entsteht je nach Auftrag.
1.2.2
Nutzungsgebühr (pauschal)
Mit der Abgabe wird ein beschränktes, an den beantragten Verwendungszweck gebundenes und nicht übertragbares Nutzungsrecht an den Daten übertragen.
100,00
1.2.3
Auslagen für Datenträger, Porto und Versand (pauschal)
7,50
2.
Manuelle Probenentnahme
In den Sätzen ist der Aufwand für die manuelle Probenentnahme mit einem Zeitaufwand bis zu 1/2 Stunde für eine Person und für die manuellen Probenentnahmegeräte enthalten. Erhöhter Zeitaufwand und der Einsatz besonderer technischer oder apparativer Probenentnahmegeräte bzw. -einrichtungen wird gesondert nach Aufwand berechnet.

2.1
Probenentnahme von Boden und ähnlichen Feststoffen
2.1.1
Probenentnahme von gestörten Bodenproben
57,50
2.1.2
Probenentnahme von ungestörten Bodenproben
68,00
2.2
Probenentnahme von Abfällen
70,00
2.3
Probenentnahme von Schlämmen
60,00
2.4
Probenentnahme von Wasser
45,00
2.5
Probenentnahme von Gewässer-Sedimenten
75,00
2.6
Probenentnahme von Gasen oder Luft
80,00
3.
Probenaufbereitung
3.1
Mischen (Homogenisierung)
7,50
3.2
Trocknen

3.2.1
Trocknen im Trockenschrank oder Lufttrocknung
5,75
3.2.2
Gefriertrocknen
15,00
3.3
Brechen
15,00
3.4
Mahlen
15,00
3.5
Trocknen/Fraktionieren, Sieben (max. 2 Fraktionen)/Mahlen
40,25
3.6
Filtration
10,00
3.7
Zentrifugation
11,50
3.8
Extraktion
17,25
3.9
Destillation
28,75
3.10
Elutionen einschließlich aller Schritte bis zur Analyse:
3.10.1
DIN 38414-S4 bzw. EW 98S
27,50
3.10.2
DIN 19730 (Amoniumnitratextraktion)
22,50
3.10.3
Kationenaustauschkapzität (effektiv), Perkolation
20,00
3.10.4
Extraktion oxalatlöslicher Metalle
25,00
3.10.5
Extraktion dithionitlöslicher Metalle
25,00
3.11
Aufschluss mit Säuren

3.11.1
Offener Säureaufschluss unter Rückfluss in Glasapparatur
23,00
3.11.2
Offener Säureaufschluss von Wasserproben
12,50
3.11.3
Mikrowellendruckaufschluss
25,00
3.12
Zusätzliche Probenaufbereitung z.B. mittels Säulen- oder Gelpermeations-Chromatographie, Ionenaustauscher, Elektrodeposition bei schwierigen Matrices
37,50
4.
Allgemeine Analytik für alle Medien

4.1
Physikalisch-chemische Parameter

4.1.1
Trockenverlust/Trockenrückstand
12,50
4.1.2
Abdampfrückstand
12,50
4.1.3
Wassergehalt/Trockenmasse
12,50
4.1.4
Glühverlust/Glührückstand inkl. Vortrocknung bei 105 °C
17,50
4.1.5
pH-Werte

4.1.5.1
pH-Wert: wässerige Medien
5,00
4.1.5.2
pH-Wert: Feststoffe
10,00
4.1.5.3
pH-Wert nach Calciumcarbonatsättigung
15,00
4.1.6
Leitfähigkeit, Redoxpotential
7,50
4.1.7
Trübungsmessung
10,00
4.1.8
Dichte von Flüssigkeiten und Feststoffen
17,50
4.1.9
Temperaturmessung
7,50
4.1.10
Aussehen (visuell)
2,50
4.1.11
Geruch/Geschmack
2,50
4.1.12
Trübung/Sichttiefe (visuelle Messung)
5,00
4.1.13
Abfiltrierbare Stoffe
30,00
4.1.14
Absetzbare Stoffe, Massenkonzentration oder Volumenanteil
17,50
4.1.15
Spektraler Absorptionskoeffizient bei 254, 436, 525 oder 620 nm
5,00
4.1.16
Gravimetrische Bestimmung des Staubniederschlags (Staubmenge mittels Differenzwägung)
40,00
4.2
Anorganische Parameter

4.2.1
Elementbestimmungen mit spektroskopischen Methoden

4.2.1.1
Wasseranalytik (Basisparameter Ca-Mg-Na-K-Fe-Mn) mit Plasma-Emissionsspektrometrie (ICP-OES)
40,00
4.2.1.2
Abwasseranalytik mit Plasma-Emissionsspektrometrie (ICP-OES), pro Element
15,00
4.2.1.3
Wasseranalytik (Routineparameter) mit Plasma-Massenspektrometrie (ICP-MS)
70,00
4.2.1.4
Abwasseranalytik mit Plasma-Massenspektrometrie (ICP-MS), pro Element
15,00
4.2.1.5
Feststoffanalytik (Routineparameter) mit Plasma-Massenspektrometrie (ICP-MS)
100,00
4.2.1.6
Elementspeziesanalytik mit Ionenchromatographie/Plasma-Massenspektrometrie (IC-ICP-MS), z.B. Chrom-VI
100,00
4.2.1.7
Untersuchung der Lanthanide zur Ermittlung der anthropogenen Gd-Anomalie mit chromatographischer Trennung und Plasma-Massenspektrometrie (ICP-MS)
150,00
4.2.1.8
Bestimmung von Quecksilber mit Atomfluoreszenzspektrometrie (AFS) in Wasserproben
25,00
4.2.1.9
Bestimmung von Quecksilber mit Atomabsorptionsspektrometrie (AAS) in Abwasserproben
25,00
4.2.1.10
Bestimmung von Quecksilber durch trockene Verbrennung und Kaltdampf-Atomabsorptionsspektrometrie (Kaltdampf-AAS)
30,00
4.2.1.11
Quantitative Bestimmung (Standardmethode) mit Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA) inkl. Herstellen von Pulverpräparaten oder Presstabletten
150,00
4.2.2
Einzelparameter

4.2.2.1
Ammonium nach DEV E5-1
15,00
4.2.2.2
Basekapazität/Säurekapazität
12,50
4.2.2.3
Calcium/Magnesium nach DEV E3
20,00
4.2.2.4
Carbonat oder Hydrogencarbonat in Lösung
12,50
4.2.2.5
Carbonat in Feststoffen
25,00
4.2.2.6
Carbonathärte
12,50
4.2.2.7
Chlorid nach DEV D1
15,00
4.2.2.8
Chlor freies/Gesamtchlor nach DEV G4
25,00
4.2.2.9
Chlordioxid nach DEV G5
25,00
4.2.2.10
Chromat/Chrom VI nach DEV D24
17,50
4.2.2.11
Cyanid

4.2.2.11.1
Cyanid gesamt nach DEV D3/D13
57,50
4.2.2.11.2
Cyanid leicht freisetzbar nach DEV D3/13
45,00
4.2.2.11.3
Aufschlag für Cyanidbestimmungen in Feststoffen
15,00
4.2.2.12
Cyanamid
15,00
4.2.2.13
Eisen (II) in Feststoffen
37,50
4.2.2.14
Fluorid

4.2.2.14.1
nach DEV D4
17,50
4.2.2.14.2
in Feststoffen
45,00
4.2.2.15
Gesamthärte
12,50
4.2.2.16
Hydrazin
15,00
4.2.2.17
Kieselsäure nach DEV D21
25,00
4.2.2.18
Kohlenstoff, anorganisch (TIC)
15,00
4.2.2.19
Nitrat nach DEV D9
15,00
4.2.2.20
Nitrit nach DEV D10
15,00
4.2.2.21
Phosphat

4.2.2.21.1
gesamt mit Aufschluss
20,00
4.2.2.21.2
hydrolysierbar
15,00
4.2.2.21.3
ortho-Phosphat
12,50
4.2.2.22
Rhodanid nach DEV D16
15,00
4.2.2.23
Sauerstoffgehalt und Sauerstoffsättigung
7,50
4.2.2.24
Schwefelwasserstoff
10,00
4.2.2.25
Stickstoff

4.2.2.25.1
gesamt
25,00
4.2.2.25.2
organisch gebunden (Kjeldahl)
30,00
4.2.2.26
Sulfat nach DEV D5
17,50
4.2.2.27
Sulfidschwefel

4.2.2.27.1
gelöst
20,00
4.2.2.27.2
ungelöst
30,00
4.2.2.28
Sulfid, leicht freisetzbar
30,00
4.2.2.29
Sulfit nach DEV D6
22,50
4.2.2.30
Thiosulfat nach DEV D15
17,50
4.2.3
Ionenchromatographische Bestimmungen mehrerer Ionen

4.2.3.1
Anionen gem. DEV D20
47,50
4.2.3.2
Einzelionen: jeweils
17,50
4.3
Organische Parameter

4.3.1
Summenparameter

4.3.1.1
Biochemischer Sauerstoffbedarf (BSB)

4.3.1.1.1
ohne Verdünnung in der Flasche nach DEV H52
15,00
4.3.1.1.2
Verdünnungsmethode nach DEV H51
30,00
4.3.1.2
Sauerstoffzehrung (BSB2)
20,00
4.3.1.3
Chemischer Sauerstoffbedarf (CSB)

4.3.1.3.1
nach DEV H 41-1
35,00
4.3.1.3.2
im Strippverfahren für Chloridgehalte über 1 g/L nach DEV H 41-2
60,00
4.3.1.4
Adsorbierbare organische Halogenverbindungen (AOX/SPE-AOX) nach DEV H14
75,00
4.3.1.5
Adsorbierte, organisch gebundenen Halogene (DIN 38 414 S18)
90,00
4.3.1.6
Extrahierbare organische Halogenverbindungen (EOX)
80,00
4.3.1.7
Ausblasbare organische Halogenverbindungen (POX)
50,00
4.3.1.8
Kohlenwasserstoff-Index nach DEV H53
110,00
4.3.1.9
Kohlenwasserstoffgehalt ohne Extraktaufreinigung
75,00
4.3.1.10
Kohlenstoff, organisch gelöst (DOC)
20,00
4.3.1.11
Kohlenstoff, organisch gesamt (TOC)

4.3.1.11.1
in wässerigen Medien
17,50
4.3.1.11.2
in Feststoffen
50,00
4.3.1.12
Lipophile Stoffe, schwerflüchtige nach DEV H17/DEV H56
50,00
4.3.1.13
Oxidierbarkeit mittels Kaliumpermanganat
25,00
4.3.1.14
Phenolindex

4.3.1.14.1
nach Farbstoff-Extraktion DEV H16-1
30,00
4.3.1.14.2
nach Destillation DEV H16-3
35,00
4.3.1.14.3
nach Destillation und Farbstoff-Extraktion DEV H16-2
45,00
4.3.1.14.4
Aufschlag für Phenolbestimmungen in Feststoffen
12,50
4.3.1.15
Mercaptane
20,00
4.3.1.16
Tenside, anionisch (MBAS)
45,00
4.3.1.17
Calciumligninsulfonsäure
25,00
4.3.1.18
Fluoreszenzfarbstoffe (spektrale Untersuchung)
25,00
4.3.2
Einzelparameter

4.3.2.1
Aromatische Kohlenwasserstoffe: Benzol, Toluol, Ethylbenzol, Xylole, Styrol, Cumol, Trimethylbenzole

4.3.2.1.1
nach DEV F8 (Dampfraumanalyse)
57,50
4.3.2.1.2
Aufschlag für Bestimmung in Feststoffen
17,50
4.3.2.2
Chlorbenzole
125,00
4.3.2.3
Chlorphenole
125,00
4.3.2.4
Dioxine/Furane, einschließlich Probenvorbereitung, Extraktion, Aufreinigung, quantitative Bestimmung mittels GC-HRMS (Hochauflösung)

4.3.2.4.1
TE-Bestimmung nach I-TEQ und WHO-TEQ
600,00
4.3.2.4.2
zusätzlich Bestimmung der dioxinähnlichen PCB nach WHO
300,00
4.3.2.4.3
Bestimmung der bromierten Dioxine/Furane nach Gefahrstoffverordnung
950,00
4.3.2.5
Hochdruckflüssigkeitschromatogramm (HPLC), mit qualitativer Auswertung (DAD)
125,00
4.3.2.6
Massenspektrometrische Untersuchungen mit HPLC-Trennung, Screeninganalyse/Non-Target-Analytik, qualitativ und halbquantitativ

4.3.2.6.1
Grundgebühr für Totalionenchromatogramm
200,00
4.3.2.6.2
zuzüglich je massenspektrometrisch identifizierter Komponente
15,00
4.3.2.7
Gaschromatogramm, qualitativ
42,50
4.3.2.8
Gaschromatogramm, quantitativ

4.3.2.8.1
Grundgebühr
30,00
4.3.2.8.2
zuzüglich je GC-Komponente
15,00
4.3.2.9
Leichtflüchtige Halogenkohlenwasserstoffe (LHKW)

4.3.2.9.1
nach DEV F5 (Dampfraumanalyse)
60,00
4.3.2.9.2
Aufschlag für Bestimmung in Feststoffen
25,00
4.3.2.10
Massenspektrometrische Untersuchungen mit GC-Trennung, Screeninganalyse, qualitativ und halbquantitativ

4.3.2.10.1
Grundgebühr für Totalionenchromatogramm
125,00
4.3.2.10.2
zuzüglich je massenspektrometrisch identifizierter Komponente
15,00
4.3.2.10.3
Aufschlag für Bestimmung in Feststoffen
25,00
4.3.2.11
Ausgewählte Organochlorpestizide und schwerflüchtige Halogenkohlenwasserstoffe

4.3.2.11.1
Grundgebühr
140,00
4.3.2.11.2
Aufschlag für Bestimmung in Feststoffen
25,00
4.3.2.12
PAK (16 PAK)

4.3.2.12.1
Analyse mit HPLC und Fluoreszenz-/UV-Detektion
105,00
4.3.2.12.2
Analyse mit GC-MS
125,00
4.3.2.12.3
Aufschlag für Bestimmung in Feststoffen
25,00
4.3.2.13
PAK nach Trinkwasserverordnung
90,00
4.3.2.14
PCB (6 PCB) nach Ballschmiter

4.3.2.14.1
Grundgebühr
100,00
4.3.2.14.2
Aufschlag für Bestimmung in Feststoffen
25,00
4.3.2.15
Pentachlorphenol (PCP)

4.3.2.15.1
Grundgebühr
75,00
4.3.2.15.2
Aufschlag für Bestimmung in Feststoffen
25,00
4.3.2.15.3
Aufschlag für die zusätzliche Bestimmung von Lindan
25,00
4.3.2.16
Phenole, gaschromatographisch

4.3.2.16.1
Grundgebühr
125,00
4.3.2.16.2
Aufschlag für Bestimmung in Feststoffen
25,00
4.3.2.17
Pflanzenschutzmittel (PSM)

4.3.2.17.1
Bestimmung mit GC-MS
135,00
4.3.2.17.2
Bestimmung mit HPLC-MS/MS
180,00
4.3.2.18
PFC mit HPLC-MS/MS

4.3.2.18.1
Grundgebühr
120,00
4.3.2.18.2
Aufschlag für Bestimmung in Feststoffen
25,00
4.3.2.19
Massenspektrometrische Untersuchung quantitativ mit LC-MS und Direktinjektion

4.3.2.19.1
Grundgebühr bis 10 Parameter
150,00
4.3.2.19.2
Aufschlag für jeden weiteren Parameter
10,00
4.3.2.19.3
Untersuchung von 30 und mehr Parametern
350,00
4.3.3
Sonderuntersuchungen

4.3.3.1
Luft- bzw. Innenraumluft-Messung, Elution bzw. Thermodesorption, GC-MS-Untersuchung, qualitativ und quantitativ

4.3.3.1.1
Anreicherung auf Aktivkohle
190,00
4.3.3.1.2
Anreicherung auf TENAX
275,00
4.3.3.2
Benzol, Toluol, Ethylbenzol, Xylole (BTEX) in Luft mittels Aktivkohleanreicherungen
80,00
4.3.3.3
Chlorierte Kohlenwasserstoffe (CKW/FCKW) in Luft mittels Aktivkohleanreicherung
87,50
4.3.3.4
Formaldehyd und andere Luftinhaltsstoffe mittels Prüfröhrchen je Parameter
20,00
4.3.3.5
Feststoffuntersuchungen mittels Thermodesorption (thermischer Extraktion bzw. Dampfraumanalyse), GC-MS-Identifizierung
375,00
4.4
Biologisch-ökologische Parameter

4.4.1
Benthosuntersuchung
100,00
4.4.2
Biologischer Abbau, pro Tag

4.4.2.1
in Laborbelebtschlammanlage (Bestätigungstest)
35,00
4.4.2.2
im Schütteltest (Auswahltest)
25,00
4.4.3
Chlorophyll
50,00
4.4.4
Phytoplankton

4.4.4.1
qualitativ
40,00
4.4.4.2
quantitativ
100,00
4.4.5
Zooplankton

4.4.5.1
qualitativ
40,00
4.4.5.2
quantitativ
75,00
4.5
Mikrobiologische Parameter

4.5.1
Bakteriologische Bestimmungen

4.5.1.1
Escherichia coli nach DIN EN ISO 9308-3
30,00
4.5.1.2
Intestinale Enterokokken nach DIN EN ISO 7899-1 (MPN) oder DIN EN ISO 7899-2 (Membranfilter)
30,00
4.5.1.3
Gesamtcoliforme nach DIN EN ISO 9308-2 (Colilert)
25,00
4.5.1.4
Gesamtcoliforme und Escherichia coli nach DIN EN ISO 9308-2 (Colilert)
30,00
4.5.1.5
Koloniezahl
25,00
4.5.1.6
Clostridium perfringens nach DIN EN ISO 14189
60,00
4.5.2
Molekularbiologische Untersuchungen

4.5.2.1
DNS-Extraktion aus Einzelorganismen
75,00
4.5.2.2
DNS-Extraktion aus komplexem Probenmaterial
125,00
4.5.2.3
PCR-Analyse mit etablierten Primern
30,00
4.5.2.4
Gelelektrophorese inkl. Dokumentation
30,00
4.5.2.5
Fluoreszenz-in-situ-Hybridisierung mit DNS-Sonden (FISH)
120,00
4.5.2.6
Quantitative PCR, je Gen
135,00
4.6
Biologische Testverfahren mit Wasserorganismen, Toxizitätsteste nach AbwV

4.6.1
Giftigkeit gegenüber Algen DIN 38412-L33 (Algentest)
300,00
4.6.2
Giftigkeit gegenüber Daphnien DIN 38412-L30 (Daphnientest)
300,00
4.6.3
Giftigkeit gegenüber Leuchtbakterien DIN EN ISO 11348-2 (Leuchtbakterientest)
240,00
4.6.4
Giftigkeit gegenüber Fischeiern DIN EN ISO 15088 (Fischei-Test, Fischgiftigkeit)
300,00
4.6.5
Mutagenität DIN 38415-T3 (umu-Test)
600,00
4.6.6
Giftigkeit gegenüber Wasserlinsen DIN EN ISO 20079 (Lemna-Test)
600,00
4.7
Fischuntersuchungen

4.7.1
Fischpathologische Untersuchungen

4.7.1.1
pathologisch-anatomisch
100,00 bis 400,00
4.7.1.2
pathologisch-histologisch pro Organschnitt
15,00
4.7.2
Fischbakteriologische Untersuchungen
40,00
4.7.3
Virologische Untersuchung
40,00 bis 100,00
4.7.4
Blutuntersuchung
25,00
4.8
Radiologische Parameter

4.8.1
Qualitative und quantitative Bestimmung von Radionukliden mittels gamma-Spektrometrie, pro Spektrum

4.8.1.1
Kurzzeitmessung (bis einschließlich zwei Stunden)
66,00
4.8.1.2
Standardmessung (über zwei Stunden bis einschließlich 24 Stunden)
100,00
4.8.1.3
Langzeitmessung (über 24 Stunden)
198,00
4.8.1.4
Insitu-Gammamessung (Arbeitszeit wird zusätzlich berechnet)
80,00
4.8.2
Qualitative und quantitative Bestimmung von Radionukliden mittels alpha-Spektrometrie, pro Spektrum
298,00
4.8.3
Bestimmung der alpha-Aktivität/beta-Aktivität/Gesamtaktivität
66,00
4.8.4
Auswertung von Wischtests inkl. Probenahme
25,00
4.8.5
Flüssigszintillationsmessung
126,00
4.8.6
Radiochemische Einzelnuklidbestimmung (Sr 89/90) einschließlich Probenaufbereitung
397,00
4.8.7
Bestimmung der Radonkonzentration in Luft
50,00
4.8.8
Qualitative und quantitative Bestimmung von Radon und Folgeprodukten, pro Spektrum
100,00
4.8.9
Dosimetrische Interpretation von Messwerten

4.8.9.1
Dosisermittlung nach dem Referenzverfahren, pro Überwachungsfall
25,00
4.8.9.2
Dosisermittlung mit Zusatzinformationen, pro Überwachungsfall
25,00 bis 258,00
4.9
Mikroskopie

4.9.1
Mikroskopische Untersuchungen mit Klassifizierung, pro Präparat

4.9.1.1
Grundgebühr
125,00
4.9.1.2
zusätzlich je Mikrophoto-Aufnahme
25,00
4.9.1.3
zusätzlich je Färbung
25,00
4.9.2
Rasterelektronenmikroskopie (REM)

4.9.2.1
Qualitative REM-Untersuchung mit Klassifizierung

4.9.2.1.1
Grundgebühr
175,00
4.9.2.1.2
zusätzlich je Photoaufnahme
27,50
4.9.2.1.3
zusätzlich Probenvorbereitung
100,00
4.9.2.2
Qualitative-semiquantitative REM-Untersuchung einschließlich Elementbestimmung mit EDX

4.9.2.2.1
Grundgebühr
200,00
4.9.2.2.2
zusätzlich Probenvorbereitung
150,00
5.
Ingenieurleistungen
Die Begriffe und Abgrenzungen für die Ingenieurleistungen entsprechen denen der Verordnung über die Honorare für Architekten- und Ingenieurleistungen (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure – HOAI) vom 10. Juli 2013 (BGBl. I S. 2276).

5.1
Grundlagen der Gebühr
Die Gebühr für die Grundleistungen richtet sich nach den anrechenbaren Kosten des Objekts (Nr. 5.2), nach der Gebührenzone, der das Objekt angehört (Nr. 5.3) und nach der Gebührentafel (Nr. 5.5).

5.2
Anrechenbare Kosten

5.2.1
Anrechenbare Kosten sind die Herstellungskosten des Objekts ohne
die darauf entfallende Umsatzsteuer,
die Kosten des Grundstücks,
die Baunebenkosten.
Die anrechenbaren Kosten sind zu ermitteln für die Leistungsphasen (siehe Nr. 5.4.1)
1 bis 4, 11 und 12 nach der Kostenberechnung,
5 bis 10 nach der Kostenfeststellung.

5.2.2
Wird ein Objekt in Bauabschnitten verwirklicht, so sind die anrechenbaren Kosten der abschnittsweise zu erbringenden Leistungsphasen nach den für den Bauabschnitt aufzuwendenden Kosten zu ermitteln.

5.2.3
Wird eine Leistungsphase nicht für das ganze Objekt erbracht, sondern nur für Teile davon, so sind die für diese Objektteile anzuwendenden Kosten anzurechnen.

5.2.4
Werden die Grundleistungen einer Leistungsphase nur teilweise erbracht, so ist die Gebühr anteilig zu bemessen, soweit eine Bemessung nach Zeitaufwand nicht möglich ist.

5.3
Gebührenzone

5.3.1
Die Objekte sind entsprechend den fünf Honorarzonen in § 5 Abs. 1 HOAI fünf Gebührenzonen zuzuordnen.

5.3.2
Umfasst ein Objekt Bauwerke aus verschiedenen Gebührenzonen, so ist es insgesamt der Zone zuzuordnen, die sich ergibt als Summe der Produkte aus den anrechenbaren Kosten der einer Gebührenzone zuzuordnenden Bauwerke, vervielfacht mit der jeweiligen Gebührenzone, geteilt durch die Gesamtkosten des Objekts. Das Ergebnis ist auf eine Gebührenzone zu runden.
Gebührenzone Z = (K1x1+K2x2+K3x3+K4x4+K5x5)/(K)

5.4
Leistungsbild

5.4.1
Leistungsphasen
Die Grundleistungen der einzelnen Leistungsphasen werden mit folgenden Vomhundertsätzen der Gebühren nach der Gebührentafel bewertet:

1 Grundlagenermittlung
2
2 Vorplanung
20
3 Entwurfsplanung
25
4 Genehmigungsplanung
5
5 Ausführungsplanung
15
6 Vorbereitung der Vergabe
13
7 Mitwirkung bei der Vergabe
4
8 Bauoberleitung
15
9 Objektbetreuung und Dokumentation
1
10 Örtliche Bauüberwachung
30
11 Prüfung der Entwurfsplanung
10
12 Prüfung der Ausführungsplanung
10
5.4.2
Sind die Grundleistungen nicht voll zu erbringen, ist der Leistungsphasensatz nach Nr. 5.4.1 anteilig festzulegen.

5.4.3
Die Leistungsbilder der Leistungsphasen Nrn.1 bis 9 entsprechen § 43 Abs. 1 Satz 2 Nrn. 1 bis 9 HOAI.

5.5
Gebührentafel: siehe unten

5.6
Auslagen
Neben den Gebühren für Grundleistungen nach den Nrn. 5.1 bis 5.5 und für Besondere Leistungen nach § 3 Abs. 3 HOAI werden als Auslagen nach § 3 Abs. 1 Nr. 3 nur die Beträge erhoben, die anderen Behörden, Dienststellen oder Personen für Besondere Leistungen zustehen.

6
Besondere Gebührentatbestände
Die Gebühr für den Einsatz von besonderen Geräten berücksichtigt ausschließlich die Bereitstellung der Geräte ohne Fahrer, soweit im Einzelnen nichts anderes bestimmt ist. Erforderliche Arbeiten werden nach den Bestimmungen des Gebührenverzeichnisses zusätzlich berechnet. Die Zeiten für An- und Rückreise bleiben unberücksichtigt. Bei einer Einsatzdauer der Geräte von weniger als vier Stunden wird die Hälfte des entsprechenden Tagessatzes berechnet. Soweit keine Einzelgebühren für besondere Messungen berechnet werden, wird der Zeitaufwand gemäß § 2 für die Dauer der Messung berechnet.

6.1
Spezielle Untersuchungen an Gesteinen und Böden

6.1.1
Bodenphysikalische Laboruntersuchungen nach DIN

6.1
Siebanalyse trocken DIN 18 123
40,00
6.1.1.2
Siebanalyse nass DIN 18 123
52,50
6.1.1.3
Schlämmanalyse DIN 18 123
57,50
6.1.1.4
Kombinierte Sieb-/Schlämmanalyse DIN 18 123 oder DIN ISO 11 277
90,00
6.1.1.5
Wasserdurchlässigkeit an wassergesättigten Stechzylinderproben nach DIN 19683
140,00
6.1.2
Chemische Boden- und Gesteinsuntersuchungen:
Bestimmung von C, N, S durch trockene Verbrennung
75,00
6.2
Hydrologische und wasserchemische Untersuchungen

6.2.1
Automatisch registrierende Messung, pro Stunde
8,00
6.2.2
Bereitstellung einer Flügelausrüstung für Abflussmessungen, pro Tag
50,00
6.2.3
Auswertung einer Abflussmessung

6.2.3.1
bis 10 Messlotrechten
25,00
6.2.3.2
ab 11 Messlotrechten
50,00
6.3
Lärm-, Erschütterungs- und Licht-Untersuchungen

6.3.1
Bereitstellung eines Lärmmesswagens, pro Tag
165,00
6.3.2
Lärmmessung mit Handpegelmessgerät
30,00
6.3.3
Lärmmessung mit Aufzeichnung
100,00
6.3.4
Erschütterungsmessung mit Aufzeichnung
110,00
6.3.5
Lichtmessung
55,00
6.4
Spezielle radiologische Untersuchungen

6.4.1
Bereitstellung eines Strahlenmesswagens, pro Tag
100,00
6.4.2
Kosten für den Einsatz von Dosisleistungs- oder Kontaminationsmessgeräten, pro Messung inkl. Aufbereitung der Messwerte
7,00
6.5
Spezielle Luft- und Abgas- und sonstige Untersuchungen:
Bereitstellung eines Luftmesswagens, pro Tag
200,00
6.6
Analytische Qualitätssicherung der Labors (AQS)

6.6.1
Teilnahme am Ringversuch, Grundgebühr je Konzentrationsniveau
75,00
7.
Maßnahmen zur Qualitätssicherung der medizinischen Strahlenanwendung

7.1
Maßnahmen zur Qualitätssicherung gemäß § 130 Abs. 1 und 2 StrlSchV durch die ärztlichen Stellen nach § 128 StrlSchV

7.1.1
Strahlentherapie

7.1.1.1
Grundgebühr je Anforderung
150,00 bis 2.800,00
7.1.1.2
Zusatzgebühr je Therapieart außer Protonentherapie
200,00 bis 1.800,00
7.1.1.3
Zusatzgebühr Protonentherapie
500,00 bis 8.000,00
7.1.2
Nuklearmedizin

7.1.2.1
Grundgebühr je Anforderung
500,00 bis 1.500,00
7.1.2.2
Zusatzgebühr je Gerät (z.B. Gamma-Kamera, PET-Scanner)
200,00 bis 650,00
7.1.2.3
Zusatzgebühr je Untersuchungsart
100,00 bis 650,00
7.1.2.4
Zusatzgebühr je Therapieart
100,00 bis 650,00
7.1.2.5
Zusatzgebühr je Radiochemielabor
100,00 bis 650,00
7.1.2.6
Zusatzgebühr je Audit
100,00 bis 650,00
7.1.3
Röntgenuntersuchung

7.1.3.1
Grundgebühr je Anforderung
50,00 bis 300,00
7.1.3.2
Zusatzgebühr je überprüfter Untersuchungsart
150,00 bis 500,00
7.1.3.3
Zusatzgebühr je überprüfter Röntgendiagnostikeinrichtung
150,00 bis 500,00
7.1.4
Röntgentherapie

7.1.4.1
Grundgebühr je Anforderung (Aktenprüfung)
150,00 bis 1.300,00
7.1.4.2
Grundgebühr je Anforderung (Vor-Ort-Audit)
1.000,00 bis 2.600,00
7.1.4.3
Zusatzgebühr je Therapiegerät
100,00 bis 400,00
7.2
Maßnahmen zur Qualitätssicherung gemäß § 130 Abs. 1 und 2 StrlSchV durch die zahnärztliche Stelle nach § 128 StrlSchV

7.2.1
Prüfgebühr je Röntgengerät/Strahler/Sensor
30,00 bis 250,00
7.2.2
Prüfgebühr je DVT
30,00 bis 350,00
Gebührentafel zu Nr. 5.5
Anrechenbare Kosten 1
in Euro
Gebührenzone I
Gebührenzone II
Gebührenzone III
Gebührenzone IV
Gebührenzone V
sehr geringe Anforderungen
geringe Anforderungen
durchschnittliche Anforderungen
hohe Anforderungen
sehr hohe Anforderungen
von
bis
von
bis
von
bis
von
bis
von
bis
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
25 000
3 449
4 109
4 109
4 768
4 768
5 428
5 428
6 036
6 036
6 696
35 000
4 475
5 331
5 331
6 186
6 186
7 042
7 042
7 831
7 831
8 687
50 000
5 897
7 024
7 024
8 152
8 152
9 279
9 279
10 320
10 320
11 447
75 000
8 069
9 611
9 611
11 154
11 154
12 697
12 697
14 121
14 121
15 663
100 000
10 079
12 005
12 005
13 932
13 932
15 859
15 859
17 637
17 637
19 564
150 000
13 786
16 422
16 422
19 058
19 058
21 693
21 693
24 126
24 126
26 762
200 000
17 215
20 506
20 506
23 797
23 797
27 088
27 088
30 126
30 126
33 417
300 000
23 534
28 033
28 033
32 532
32 532
37 031
37 031
41 185
41 185
45 684
500 000
34 865
41 530
41 530
48 195
48 195
54 861
54 861
61 013
61 013
67 679
750 000
47 576
56 672
56 672
65 767
65 767
74 863
74 863
83 258
83 258
92 354
1 000 000
59 264
70 594
70 594
81 924
81 924
93 254
93 254
103 712
103 712
115 042
1 500 000
80 998
96 482
96 482
111 967
111 967
127 452
127 452
141 746
141 746
157 230
2 000 000
101 054
120 373
120 373
139 692
139 692
159 011
159 011
176 844
176 844
196 163
3 000 000
137 907
164 272
164 272
190 636
190 636
217 001
217 001
241 338
241 338
267 702
5 000 000
203 584
242 504
242 504
281 425
281 425
320 345
320 345
356 272
356 272
395 192
7 500 000
278 415
331 642
331 642
384 868
384 868
438 095
438 095
487 227
487 227
540 453
10 000 000
347 568
414 014
414 014
480 461
480 461
546 908
546 908
608 244
608 244
674 690
15 000 000
474 901
565 691
565 691
656 480
656 480
747 270
747 270
831 076
831 076
921 866
20 000 000
592 324
705 563
705 563
818 801
818 801
932 040
932 040
1 036 568
1 036 568
1 149 806
25 000 000
702 770
837 123
837 123
971 476
971 476
1 105 829
1 105 829
1 229 848
1 229 848
1 364 201

1 [Amtl. Anm.:] Zu Zwischenwerten der angegebenen anrechenbaren Kosten sind die Gebühren geradlinig zu interpolieren und auf volle Euro zu runden.