Inhalt

StKraftBek 2021
Text gilt ab: 01.07.2020
Gesamtvorschrift gilt bis: 31.12.2021

3. Steuerkraftzahlen der Grundsteuer von den land- und forstwirtschaftlichen Betrieben (Grundsteuer A) und von den Grundstücken (Grundsteuer B)

3.1 

Grundlage für die Berechnung der Grundsteuergrundbeträge sind die Meldungen für die Vierteljahresstatistik 2019.

3.2 

Berichtigungen der Meldungen über Grundsteuereinnahmen früherer Jahre, die 2020 gemeldet werden, werden grundsätzlich erst bei der Ermittlung der Grundsteuerkraftzahlen 2022 berücksichtigt.

3.3 

Grundsteueraufkommensbeträge des Jahres 2019, die erst im Laufe des Jahres 2020 kassenwirksam geworden sind, brauchen nicht gesondert gemeldet zu werden, da diese automatisch in der Vierteljahresstatistik 2020 erfasst und damit bei der Berechnung der Grundsteuerkraftzahlen 2022 berücksichtigt werden.