Inhalt

11 Beendigung des Dienstverhältnisses

Das Dienstverhältnis endet durch Aufhebung auf Antrag, Widerruf oder Zeitablauf.

11.1 Aufhebung auf Antrag

Der Angehörige der Naturschutzwacht kann selbst die Aufhebung des Dienstverhältnisses beantragen (§ 13 Abs. 1 Buchst. b der Verordnung). Eine Angabe von Gründen ist nicht erforderlich.

11.2 Widerruf

Nach § 5 Satz 3 der Verordnung erfolgt die Bestellung widerruflich. Der Widerruf soll nur bei Vorliegen wichtiger Gründe ausgesprochen werden, z.B. wegen Missbrauchs der Dienstbefugnisse, bei längerer Krankheit oder bei wiederholter Verweigerung von Fortbildungsmaßnahmen nach Ziffer 7.3. Der Angehörige der Naturschutzwacht ist vor dem Widerruf zu hören. Die Behörde teilt ihm die Gründe des Widerrufs schriftlich mit.

11.3 Zeitablauf

Soweit die Bestellung befristet war, endet das Dienstverhältnis durch Zeitablauf.