Inhalt

Inhalt

1.
Grundanliegen der Datenschutzbestimmungen
1.1
Aufgabe des Datenschutzes
1.2
Zweck der „Erläuternden Hinweise“
2.
Erläuterung wesentlicher datenschutzrechtlicher Begriffe
3.
Geltungsbereich des Bayerischen Datenschutzgesetzes
3.1
Vorrang spezieller Vorschriften
3.2
Geltungsbereich je nach Speichermedium, Datenart und Verarbeitungsart
4.
Zulässigkeit der Datenerhebung, ‑verarbeitung und ‑nutzung
4.1
Zulässigkeit der Datenerhebung
4.2
Zulässigkeit der Datenverarbeitung und ‑nutzung
4.3
Datenverarbeitung auf privaten Rechnern der Lehrkräfte
4.4
Fernzugriff von Lehrkräften auf Dienste an Servern innerhalb der Schule
4.5
Datenverarbeitung im Auftrag (insbesondere webbasierte Verfahren), Wartung der
Datenverarbeitungsanlage
4.6
An Schulen häufig auftretende Datenschutzfragen
5.
Berichtigung, Löschung, Sperrung, Speicherungsdauer
5.1
Berichtigung
5.2
Löschung und Sperrung
5.3
Speicherungsdauer
5.4
Entsorgung von Unterlagen und Datenträgern
6.
Datensicherung, Datengeheimnis, Verpflichtung der Bediensteten
6.1
Datensicherung
6.2
Datengeheimnis
6.3
Verpflichtung der Bediensteten
7.
Anspruch auf Auskunft
7.1
Allgemeines zum Auskunftsanspruch
7.2
Auskunftsanspruch der Schülerinnen und Schüler und ihrer Erziehungsberechtigten
7.3
Auskunftsanspruch des Schulpersonals
8.
Institutionen des Datenschutzes
8.1
Sicherstellung des Datenschutzes
8.2
Datenschutzbeauftragte an den Schulen
8.3
Landesbeauftragter für den Datenschutz
8.4
Beratungsstellen in Datenschutzfragen
9.
Freigabe eines automatisierten Verfahrens
10.
Verfahrensverzeichnis
11.
Wichtige Datenschutzbestimmungen für Schulen
12.
Inkrafttreten, Außerkrafttreten
Anlagenverzeichnis