Inhalt

ZQualVBau
Text gilt ab: 01.05.2019
Fassung: 17.05.1994
§ 4
Durchführung der Prüfung
(1) 1Die Prüfung findet mindestens einmal im Jahr statt. 2Die Prüfung wird schriftlich abgelegt. 3Die Prüfungsaufgaben werden vom Prüfungsausschuß unter Berücksichtigung des Zwecks der Prüfung ausgewählt. 4Sie haben Teilaufgaben aus folgenden Bereichen zu enthalten:
1.
Baurecht,
2.
Standsicherheit,
3.
Schallschutz,
4.
Wärmeschutz sowie
5.
Brandschutz.
5Die regelmäßige Bearbeitungszeit für die Prüfungsaufgaben beträgt im Fach Baurecht eine Stunde, im Fach Standsicherheit drei Stunden und in den Fächern Schallschutz, Wärmeschutz und Brandschutz je zwei Stunden.
(2) §§ 6 bis 8, 16 Abs. 1, §§ 17 bis 20, 32 bis 35 und 38 APO gelten entsprechend.
(3) 1Die Teilaufgaben werden von jeweils hierfür fachkundigen Prüfenden bewertet. 2Die Prüfenden werden vom vorsitzenden Mitglied des Prüfungsausschusses bestimmt.
(4) 1Die Prüfung ist bestanden, wenn die an der Prüfung Teilnehmenden durch ihre Prüfungsleistung in allen Teilbereichen ausreichende Kenntnisse und Fähigkeiten nachgewiesen haben. 2Dabei ist jeweils eine Leistung erforderlich, die mindestens durchschnittlichen Anforderungen entspricht. 3Die Prüfenden haben ihre Bewertung, daß eine Leistung den Anforderungen der Sätze 1 und 2 nicht genügt, hinreichend zu begründen.