Inhalt

5. Lehren und Lernen in und mit der Schulbibliothek

In der Schulbibliothek können viele Methoden des freien Arbeitens in unterschiedlichen Formen durchgeführt werden, wie beispielsweise Lernzirkel, Freiarbeit, Planspiel, Präsentationen, Erarbeiten verschiedener Lösungen. Hier kann individuelles Lernen mit Medien organisiert, das selbstständige Arbeiten z.B. mit Texten, Bildern, Grafiken, Diagrammen, Statistiken eingeübt werden.

5.1 

Formen des Lehrens und Lernens in und mit der Schulbibliothek können beispielsweise sein:
selbstständiges Recherchieren, Lernen und Arbeiten
selbsttätige Übungsphasen
angeleitete Aufgabenbearbeitung
Vergleichen, Systematisieren, Anwenden und Reflektieren von Lösungen und Lösungswegen
offene Gesprächsformen

5.2 

Lesekompetenz kann gefördert werden z.B. durch:
alle Medien umfassende Informationsauswahl und -bewertung
Lesen von Grafiken, Tabellen, Bildern
Erwerb von Textverarbeitungsstrategien
Textanalyse (Sach- und Gebrauchstexte, Belletristik, Lyrik)
Eigenproduktionen
mündliche Präsentation von Arbeitsergebnissen
Verschriftlichung und Visualisierung von Arbeitsergebnissen (z.B. Kritiken)

5.3 

Projektbezogenes Arbeiten kann umfassen
Projekte wie Lesenächte, Lesequiz, Lesereisen, Lesungen und Erzählstunden, Lesepatenschaften, Literaturvorträge, Bibliotheksrallies, Theater-, Museums-, Buchhandlungsbesuche, Eigenproduktionen, Literaturverfilmungen, Leseecken, Leselisten, Empfehlungslisten für Buchgeschenke, Wettbewerbe, Ausstellungen, Buchwochen, Basare, Lesekoffer , Projekttage und -wochen
Arbeitsgemeinschaften wie Leseclub, Bibliotheks-AG
Elternarbeit (Elternabend, Rundbriefe, Seminare)
Zusammenarbeit mit externen Partnern