Inhalt

FSO
Text gilt ab: 01.05.2019
Fassung: 15.05.2017
Anlage 2 (zu § 11)
Stundentafeln für die zweijährigen Fachschulen

1.

Stundentafeln der Technikerschulen

1.1
Fachrichtung Augenoptik
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch1
2
2
Mathematik I
5
Mathematik II1, 2
2
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Betriebspsychologie
2
Anatomie, Physiologie und Pathologie3
3
3
Optik und Instrumentenkunde
4
4
Optometrie3
3
4
Optometrische Übungen3
4
4
Brillenlehre3
2
2
Brillenanpassung3
1
2
Kontaktlinsenlehre3
2
3
Kontaktlinsenanpassung3
3
4
Datenverarbeitung
1
1
Qualitätssicherung
2
Personalführung
2
Betriebswirtschaft3
2
3
Gesamtsumme
38
38

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen. Das Fach kann abgewählt werden. Die Gesamtzahl der Wochenstunden verringert sich dann auf 36.
3 [Amtl. Anm.:] Fach des schriftlichen und praktischen Teils der Abschlussprüfung.
1.2
Fachrichtung Bautechnik
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch1
2
2
Mathematik I
5
Mathematik II1, 2
2
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Betriebspsychologie
2
Betriebswirtschaft
2
Datenverarbeitung
2
Bauphysik
3
Baustofftechnologie
4
Baukonstruktion
4
CAD
2
Baurecht und Bauplanung3
2
4
Darstellende Geometrie
2
Baugeschichte
1
Baustatik
3
Vermessung
2
Zwischensumme
37
11


+ 23 Wochenstunden Wahlpflichtfächer4
Gesamtsumme
37
34
Wahlpflichtfächer


Hochbaukonstruktion3
4
Hochbau/CAD
2
Planen und Gestalten
2
Holzbau/CAD
3
Ausbau/Trockenbau
2
Technische Gebäudeausrüstung3
3
Energetische Nachweise3
3
Bauen im Bestand3
3
Straßen- und Brückenbau3
4
Stahlbetonbau3
3
Tiefbau/CAD
2
Straßenunterhalt
2
Straßenbauvermessung
2
Wasserbau und Siedlungswasserbau3
3
Geotechnik3
3
Baubetrieb3
3
Arbeitsvorbereitung
3
Bauvertragsrecht3
3
Unternehmensgründung und -führung
2
Schlüsselfertiges Bauen
2
Projektmanagement
2
Facilitymanagement
2
Qualitäts- und Umweltmanagement
2
Holzbaustatik3
2
Bemessung von Tragwerken3
3
Baubiologie
2
Schallschutzkonstruktionen im Ausbau3
3
Brandschutzkonstruktionen im Ausbau3
3
Funktionale Raumkonzepte3
3
Ausbaustatik3
3
Ausbaumanagement3
3
Bauen in Europa
2
Betriebliches Rechnungswesen
2
Fassadentragwerke3
3
Fassadenmontage3
2
Fassade3
6
Nachhaltiges Bauen3
3
Energiesparendes Bauen3
4
Projektarbeit
3
Technisches Englisch
2
Berufs- und Arbeitspädagogik
2

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen. Das Fach kann abgewählt werden. Die Gesamtzahl der Wochenstunden verringert sich dann auf 32.
3 [Amtl. Anm.:] Mögliche Abschlussprüfungsfächer, von denen vier ausgewählt werden müssen. Die Summe der Wochenstunden für die vier gewählten Abschlussprüfungsfächer beträgt mindestens zehn.
4 [Amtl. Anm.:] Die Schülerinnen und Schüler wählen Fächer im vorgeschriebenen Umfang spätestens zum Ende des 1. Schuljahres aus den von der Schule angebotenen Wahlpflichtfächern.
1.3
Fachrichtung Bekleidungstechnik
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch
2
2
Mathematik1
3
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Betriebspsychologie
2
Chemie und Werkstoffkunde3
2
2
Maschinenkunde3
2
2
Fertigungstechnik3
6
6
Betriebsorganisation3
6
6
Betriebswirtschaft
3
Entwurf und Gestaltung3
3
3
Schnitttechnik3
6
8
Datenverarbeitung
3
Gesamtsumme
37
34
Zusatzfächer zum Erwerb der Fachhochschulreife


Englisch1, 2
2

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen.
3 [Amtl. Anm.:] Fach des schriftlichen Teils der Abschlussprüfung.
1.4
Fachrichtung Biotechnik
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch1
2
2
Mathematik1, 2
5
2
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Betriebspsychologie
2
Physik
3
2
Strahlenschutz
2
Allgemeine und Anorganische Chemie
4
Organische Chemie und Biochemie3
3
4
Allgemeine Biologie, Hygiene und Toxikologie
4
2
Mikrobiologie3
2
2
Lebensmitteltechnologie3
2
Genetik und Gentechnologie3
2
1
Molekularbiologie3
2
Chemisches Praktikum (Analytik)
4
Mikrobiologisches Praktikum
4
Umwelttechnologie und Umweltschutz3
5
Mikroskopie und Fototechnik
2
Datenverarbeitung
2
2
Gesamtsumme
37
34

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen.
3 [Amtl. Anm.:] Fach des schriftlichen Teils der Abschlussprüfung.
1.5
Fachrichtung Chemietechnik
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch1
2
2
Mathematik I
5
Mathematik II1, 2
2
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Betriebspsychologie
2
Allgemeine und Anorganische Chemie3
2
2
Physikalische Chemie
2
Analytische Chemie3
2
2
Organische Chemie3
2
3
Technische Chemie
2
Physik
2
2
Informationstechnik
2
Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz
2
Recht im Chemiebetrieb
2
Betriebswirtschaftliche Prozesse3
1
2
Zwischensumme
26
21

+ 12 Wochenstunden Wahlpflichtfächer4
+ 15 Wochenstunden Wahlpflichtfächer4
Gesamtsumme
38
36
Wahlpflichtfächer
wählbar im 1. oder 2. Schuljahr
Statistische Methoden
2
Anlagen- und Verfahrenstechnik3
3
Elektro-, Mess- und Regelungstechnik3
3
Prozessautomatisierung3
3
Prozessanalysentechnik3
2
Instrumentelle Analytik3
2
Umweltschutz, -analytik und -technik3
3
Praktikum der Umweltanalytik und -technik
4
Polymerchemie3
3
Chemie des Siliciums3
2
Chemische Spezialgebiete3, 5
2
Bauchemie3
3
Erdölchemie3
2
Tensidchemie3
2
Biochemie3
3
Praktikum der Biochemie
4
Biotechnologie3
2
Molekularbiologie3
2
Mikrobiologie3
2
Mikrobiologisches Praktikum
2
Lebensmittelchemie3
3
Lebensmittelchemisches Praktikum
4
Laborpraktikum
4
Analytisches Praktikum
4
Physikalisch-chemisches Praktikum
4
Präparatives Praktikum
4
Atomphysik und Radiochemie
2
Radioanalytisches Praktikum
4
Qualitäts- und Umweltmanagement3
2
Projektmanagement3
2
Projektarbeit
3
Technisches Englisch
2
Berufs- und Arbeitspädagogik
2

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen. Das Fach kann abgewählt werden. Die Gesamtzahl der Wochenstunden verringert sich dann auf 34.
3 [Amtl. Anm.:] Mögliche Abschlussprüfungsfächer, von denen vier ausgewählt werden müssen. Die Summe der Wochenstunden für die vier gewählten Abschlussprüfungsfächer beträgt mindestens zehn.
4 [Amtl. Anm.:] Die Schülerinnen und Schüler wählen im vorgeschriebenen Umfang Wahlpflichtfächer, die bereits im 1. Schuljahr von der Schule angeboten werden, zu Schuljahresbeginn, Wahlpflichtfächer, die nur im 2. Schuljahr von der Schule angeboten werden, spätestens zum Ende des 1. Schuljahres aus.
5 [Amtl. Anm.:] Der Schwerpunkt des Faches wird jährlich neu festgelegt und im Zeugnis ausgewiesen.
1.6
Fachrichtung Druck- und Medientechnik
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch1
2
2
Mathematik I
5
Mathematik II1, 2
2
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Betriebspsychologie
3
Physik
2
Chemie
1
Betriebliches Rechnungswesen3
4
4
Informationstechnik
2
Datenverarbeitung3
6
6
Mediendesign I
2
Drucktechnik I
5
Druckweiterverarbeitung I
2
Projektmanagement
2
Zwischensumme
37
17


+ 17 Wochenstunden Wahlpflichtfächer4
Gesamtsumme
37
34
Marketing
2
Informationstechnik – Medien3
3
Informationstechnik – Druck3
3
Medienorientierte Datenverarbeitung3
3
Druckbezogene Datenverarbeitung3
3
Mediendesign II
2
Drucktechnik II3
3
Druckweiterverarbeitung II3
2
Qualitätsmanagement3
3
Auftragsmanagement3
4
Arbeitssicherheit
2
Medienrecht
1
Projektarbeit
3
Technisches Englisch
2
Berufs- und Arbeitspädagogik
3

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen. Das Fach kann abgewählt werden. Die Gesamtzahl der Wochenstunden verringert sich dann auf 32.
3 [Amtl. Anm.:] Mögliche Abschlussprüfungsfächer, von denen vier ausgewählt werden müssen. Die Summe der Wochenstunden für die vier gewählten Abschlussprüfungsfächer beträgt mindestens zehn.
4 [Amtl. Anm.:] Die Schülerinnen und Schüler wählen Fächer im vorgeschriebenen Umfang spätestens zum Ende des 1. Schuljahres aus den von der Schule angebotenen Wahlpflichtfächern.
1.7
Fachrichtung Elektrotechnik
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch1
2
2
Mathematik I
5
Mathematik II1, 2
2
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Betriebspsychologie
2
Betriebswirtschaftliche Prozesse3
2
Chemie und Werkstoffkunde
2
Elektronik
5
Elektrotechnik
7
Physik
4
Informationstechnik
4
Messtechnik
4
Zwischensumme
37
8


+ 26 Wochenstunden Wahlpflichtfächer4
Gesamtsumme
37
34
Wahlpflichtfächer


Computergestützte Messtechnik3
2
Mechatronische Systeme3
3
Mechatronische Systementwicklung3
3
Regelungstechnik3
3
Steuerungstechnik3
3
Automatisierungstechnik3
3
Elektrische Maschinen und Antriebe3
3
Elektrische Anlagen3
3
Energietechnik3
2
Leistungselektronik3
2
Elektromagnetische Verträglichkeit3
2
Nachrichtentechnik3
3
Übertragungstechnik3
3
Softwareentwicklung
3
Netzwerktechnik3
3
Datenbanken3
3
Internettechnologie3
2
Mikrocontrollertechnik3
3
Industrielle Bildverarbeitung3
3
CAD und CAE3
3
Schaltungstechnik3
3
Arbeitssicherheit
2
Qualitäts- und Umweltmanagement3
2
Systemadministration3
2
Kommunikationstechnik3
3
Mathematische Methoden der Elektrotechnik
2
Datenverarbeitungstechnik3
3
Projektarbeit
3
Technisches Englisch
2
Berufs- und Arbeitspädagogik
2

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen. Das Fach kann abgewählt werden. Die Gesamtzahl der Wochenstunden verringert sich dann auf 32.
3 [Amtl. Anm.:] Mögliche Abschlussprüfungsfächer, von denen vier ausgewählt werden müssen. Die Summe der Wochenstunden für die vier gewählten Abschlussprüfungsfächer beträgt mindestens zehn.
4 [Amtl. Anm.:] Die Schülerinnen und Schüler wählen Fächer im vorgeschriebenen Umfang spätestens zum Ende des 1. Schuljahres aus den von der Schule angebotenen Wahlpflichtfächern.
1.8
Fachrichtung Fahrzeugtechnik und Elektromobilität
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch1
2
2
Mathematik I
5
Mathematik II1, 2
2
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Betriebspsychologie
2
Physik
3
Chemie und Werkstoffkunde
3
Konstruktion I
4
Informatik
2
Elektrotechnik
6
Fahrzeugtechnische Systeme I
4
Elektronik
2
Steuerungs- und Regelungstechnik3
2
2
Fahrzeugtechnische Kommunikationssysteme3
3
Maschinenelemente3
2
Messtechnik3
3
Hybrid- und Elektrofahrzeuge3
3
Betriebswirtschaft3
3
Zwischensumme
37
22


+ 12 Wochenstunden Wahlpflichtfächer4
Gesamtsumme
37
34
Wahlpflichtfächer


Energieerzeugung und -speicherung3
3
Kraft- und Arbeitsmaschinen3
3
Elektromaschinen und Leistungselektronik3
3
Fahrzeugtechnische Systeme II3
3
Leichtbau in der Fahrzeugtechnik3
3
Fertigungsverfahren und Prüftechnik3
3
Produktions- und Fertigungstechnik3
3
Fahrzeugphysik3
3
Konstruktion II3
3
Technologie neuer Werkstoffe3
3
Elektrische Versorgungsnetze3
3
Physische Bordnetze3
3
Soziologie der Technik und Mobilität
2
Qualitäts- und Umweltmanagement3
2
Projektmanagement3
2
Projektarbeit
3
Technisches Englisch
2
Berufs- und Arbeitspädagogik
2

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen. Das Fach kann abgewählt werden. Die Gesamtzahl der Wochenstunden verringert sich dann auf 32.
3 [Amtl. Anm.:] Mögliche Abschlussprüfungsfächer, von denen vier ausgewählt werden müssen. Die Summe der Wochenstunden für die vier gewählten Abschlussprüfungsfächer beträgt mindestens zehn.
4 [Amtl. Anm.:] Die Schülerinnen und Schüler wählen Fächer im vorgeschriebenen Umfang spätestens zum Ende des 1. Schuljahres aus den von der Schule angebotenen Wahlpflichtfächern.
1.9
Fachrichtung Farb- und Lacktechnik
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch
2
2
Mathematik1
3
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Betriebspsychologie
2
Technische Physik
2
Chemie
3
Informationstechnik
2
Werkstoff- und Untergrundtechnologie2
2
4
Werkzeug- und Maschinentechnik
1
Prüftechnologie I
3
Kulturgeschichte
1
Oberflächentechnik I
4
Farbe und Form2
4
3
Auftragsabwicklung2
2
4
Betriebswirtschaftslehre
5
Projektmanagement
1
Zwischensumme
38
16


+ 16 Wochenstunden Wahlpflichtfächer3
Gesamtsumme
38
32
Wahlpflichtfächer


Prüftechnologie II2
7
Verfahrenstechnik2
3
Gestaltungskonzeption2
3
Oberflächentechnik II2
7
Berufsspezifische Oberflächentechnologie
2
Historische Gestaltungstechniken
2
Innovative Gestaltungstechniken
2
Kunstgeschichte
2
Betriebsorganisation
2
Unternehmensführung
2
Datenverarbeitung
2
Umwelt- und Qualitätsmanagement
2
Projektarbeit
2
Technisches Englisch
2
Berufs- und Arbeitspädagogik
2
Zusatzfächer zum Erwerb der Fachhochschulreife


Englisch1, 4
2

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] Mögliche Abschlussprüfungsfächer, von denen vier ausgewählt werden müssen. Die Summe der Wochenstunden für die vier gewählten Abschlussprüfungsfächer beträgt mindestens zehn.
3 [Amtl. Anm.:] Die Schülerinnen und Schüler wählen Fächer im vorgeschriebenen Umfang spätestens zum Ende des 1. Schuljahres aus den von der Schule angebotenen Wahlpflichtfächern.
4 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen.
1.10
Fachrichtung Fleischtechnik
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch1
2
2
Mathematik I
5
Mathematik II1, 2
2
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Betriebspsychologie
2
Produktionstechnik3
3
4
Lebensmittelchemie
5
Rohstoffe und Sensorik
3
Technologie der Fleischverarbeitung3
4
4
Mikrobiologie
2
Informationstechnik
3
Betriebswirtschaft
3
Lebensmittelrecht
2
Zwischensumme
36
14


+ 22 Wochenstunden Wahlpflichtfächer4
Gesamtsumme
36
36
Wahlpflichtfächer


Lebensmittelchemie des Fleisches
3
Mikrobiologie der Fleischerzeugnisse
3
Kenntlichmachung von Fleischerzeugnissen3
2
Prozessplanung3
3
Projektierung von Verfahrensabläufen
2
Praxis der Fleischtechnologie/Projektarbeit
4
Qualitätsmanagement und Lebensmittelsicherheit3
3
Unternehmensführung und Betriebsorganisation
3
Zielkostenrechnung von Fleischerzeugnissen3
2
Zeitdaten- und Entgeltmanagement3
3
Betriebsdatenmanagement
2
Betriebsinformatik3
2
Berufs- und Arbeitspädagogik
2

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen. Das Fach kann abgewählt werden. Die Gesamtzahl der Wochenstunden verringert sich dann auf 34.
3 [Amtl. Anm.:] Mögliche Abschlussprüfungsfächer, von denen vier ausgewählt werden müssen. Die Summe der Wochenstunden für die vier gewählten Abschlussprüfungsfächer beträgt mindestens zehn.
4 [Amtl. Anm.:] Die Schülerinnen und Schüler wählen Fächer im vorgeschriebenen Umfang spätestens zum Ende des 1. Schuljahres aus den von der Schule angebotenen Wahlpflichtfächern.
1.11
Fachrichtung Galvanotechnik
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch1
2
2
Mathematik1, 2
5
2
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Betriebspsychologie
2
Physik
3
Technische Mechanik
2
Elektrotechnik
3
Werkstoffkunde
4
Elektrochemie3
2
3
Organische Chemie
2
Analytische Chemie3
3
Technisches Zeichnen
2
Galvanotechnik3
5
8
Oberflächentechnik3
4
Werkstoffprüfung3
4
Normen
2
Datenverarbeitung
3
Arbeitshygiene und Umweltschutz
2
Arbeitsvorbereitung und Kalkulation3
2
Gesamtsumme
37
34

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen.
3 [Amtl. Anm.:] Fächer des schriftlichen Teils der Abschlussprüfung.
1.12
Fachrichtung Glasbautechnik
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch1
2
2
Mathematik
5
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Betriebspsychologie
2
Physik
3
Chemie
2
Glastechnologie2
5
4
Statik und Festigkeitslehre2
2
2
Holztechnologie2
2
2
Kunststofftechnologie
2
2
Metalltechnologie2
2
2
Konstruktion
2
3
Entwurf und Gestaltung2
4
Datenverarbeitung
2
Fertigungstechnische Übungen
4
4
Betriebswirtschaft2
3
Arbeitsvorbereitung und Kalkulation
3
Verdingung und Abrechnung
2
Gesamtsumme
37
35
Zusatzfächer zum Erwerb der Fachhochschulreife


Mathematik1, 3
2

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] Fächer des schriftlichen Teils der Abschlussprüfung.
3 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen.
1.13
Fachrichtung Glastechnik
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
1
1
Englisch1
2
2
Mathematik I
5
Mathematik II1, 2
2
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Betriebspsychologie
2
Informationstechnik
2
Technische Kommunikation
3
Betriebswirtschaftliche Prozesse
2
Chemie u. glastechn. Anwendungen
4
Elektro- u. Automatisierungstechnik I3
2
Physik
4
Werkstoffkunde I
2
Arbeitssicherheit
1
Qualitäts- und Umweltmanagement
2
Zwischensumme
27
12

+ 9 Wochenstunden Wahlpflichtfächer4
+ 22 Wochenstunden Wahlpflichtfächer4
Gesamtsumme
36
34
Wahlpflichtfächer


Glaschemisches Praktikum
2
Glaserzeugung3
2
2
Glasmaschinen und Glasverarbeitung3
2
2
Ofenbau und Feuerungstechnik3
2
2
Funktions- und Sondergläser
1
Werkstoffkunde II3
3
Fertigungstechnik Glas
2
Konstruktion3
3
Glastechnisches Praktikum
2
Elektro- u. Automatisierungstechnik II3
3
Glastechnisches Praktikum (Vertiefung)
2
Werkstoffkundliches Praktikum Optik
1
Fertigungstechnik Optik3
2
4
Optoelektronik
4
Technische Optik3
2
4
Beschichtungstechnik3
3
Konstruktion optischer Systeme3
4
Messtechnik3
4
Projektarbeit
3
Berufs- und Arbeitspädagogik
2
Technisches Englisch
2

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen. Das Fach kann abgewählt werden. Die Gesamtzahl der Wochenstunden verringert sich dann auf 32.
3 [Amtl. Anm.:] Mögliche Abschlussprüfungsfächer, von denen vier ausgewählt werden müssen. Die Summe der Wochenstunden für die vier gewählten Abschlussprüfungsfächer beträgt mindestens zehn.
4 [Amtl. Anm.:] Die Schülerinnen und Schüler wählen im vorgeschriebenen Umfang Wahlpflichtfächer, die bereits im 1. Schuljahr von der Schule angeboten werden, zu Schuljahresbeginn, Wahlpflichtfächer, die nur im 2. Schuljahr von der Schule angeboten werden, spätestens zum Ende des 1. Schuljahres aus.
1.14
Fachrichtung Holztechnik
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch1
2
2
Mathematik I
5
Mathematik II1, 2
2
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Betriebspsychologie
2
Computergestütztes Konstruieren
2
Datenverarbeitung
2
Elektrotechnik
2
Fertigungstechnik3
4
2
Holzbearbeitungsmaschinen
3
Holzphysik
2
Kalkulation3
1
2
Physik
3
Statik und Festigkeitslehre
2
Technologie der Werkstoffe
4
Zwischensumme
36
10


+ 25 Wochenstunden Wahlpflichtfächer4
Gesamtsumme
36
35
Wahlpflichtfächer


Automatisierungstechnik3
5
Bauelemente3
5
Bauphysik3
5
Baurecht und Brandschutz3
3
Baustatik3
3
Betriebsorganisation3
4
Betriebswirtschaftslehre3
3
CAD-CAM3
2
Computersysteme3
3
Entwerfen und Gestalten3
3
Handel und Logistik3
2
Haustechnik3
2
Holzbaufertigung3
3
Holzbaukonstruktion3
5
Holzbearbeitungsmaschinen und Vorrichtungsbau3
3
Innenausbau und Trockenbau3
3
Marketing3
2
Maschinentechnik3
3
Möbelfertigung3
3
Möbelkonstruktion3
2
Präsentationstechniken
2
Produktionsplanung und -steuerung Holzbau3
3
Produktionsplanung und -steuerung Möbelfertigung3
4
Recht3
3
Sägewerkstechnik3
3
Statistik und Qualitätssicherung
2
Steuerungstechnik3
2
Qualitäts- und Umweltmanagement3
2
Unternehmensführung
3
Projektarbeit
3
Technisches Englisch
2
Berufs- und Arbeitspädagogik
2

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen. Das Fach kann abgewählt werden. Die Gesamtzahl der Wochenstunden verringert sich dann auf 33.
3 [Amtl. Anm.:] Mögliche Abschlussprüfungsfächer, von denen vier ausgewählt werden müssen. Die Summe der Wochenstunden für die vier gewählten Abschlussprüfungsfächer beträgt mindestens zehn.
4 [Amtl. Anm.:] Die Schülerinnen und Schüler wählen Fächer im vorgeschriebenen Umfang spätestens zum Ende des 1. Schuljahres aus den von der Schule angebotenen Wahlpflichtfächern.
1.15
Fachrichtung Informatiktechnik
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch1
2
2
Mathematik I
5
Mathematik II1, 2
2
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Betriebspsychologie
2
Betriebswirtschaftliche Prozesse I3
2
Internetanwendungen
3
Technische Informatik
4
Betriebssysteme und Administration3, 4
3
4
Kommunikations- und Netzwerktechnik3, 4
5
4
Datenbanken3, 4
2
3
Programmierung3, 4
5
4
Zwischensumme
33
23
Flexible Wochenstunden
44



+ 11 Wochenstunden Wahlpflichtfächer5
Gesamtsumme
37
34
Wahlpflichtfächer


Algorithmen und Datenstrukturen3
3
Skriptprogrammierung3
3
IT-Sicherheit3
3
IT-Recht
2
Kollaborationssoftware3
3
Automatisierung in der Systemadministration3
2
Anwendungsentwicklung für mobile Endgeräte3
3
Eingebettete Systeme3
4
Parallele Programmierung3
2
Internettechnologie3
3
Computergrafik3
3
Bildbearbeitung und -verarbeitung3
3
Softwaretechnik3
3
Audio- und Videobearbeitung3
3
IT-Management3
3
Grafische Benutzeroberflächen3
3
Betriebswirtschaftliche Anwendungssysteme3
4
Steuerungstechnik3
3
Mikrocontrollertechnik3
3
Feldbussysteme3
3
Betriebswirtschaftliche Prozesse II3
2
Qualitäts- und Umweltmanagement3
2
Projektmanagement
2
Projektarbeit
3
Technisches Englisch
2
Berufs- und Arbeitspädagogik
2

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen. Das Fach kann abgewählt werden. Die Gesamtzahl der Wochenstunden verringert sich dann auf 32.
3 [Amtl. Anm.:] Mögliche Abschlussprüfungsfächer, von denen vier ausgewählt werden müssen. Die Summe der Wochenstunden für die vier gewählten Abschlussprüfungsfächer beträgt mindestens zehn.
4 [Amtl. Anm.:] Den gekennzeichneten Pflichtfächern des ersten Schuljahres müssen zur tieferen Profilbildung der Fachschulen von der Schulleitung vier Wochenstunden frei zugewiesenen werden. Die Gesamtzahl der Wochenstunden von 37 muss dabei gewahrt bleiben.
5 [Amtl. Anm.:] Die Schülerinnen und Schüler wählen Fächer im vorgeschriebenen Umfang spätestens zum Ende des 1. Schuljahres aus den von der Schule angebotenen Wahlpflichtfächern.
1.16
Fachrichtung Kunststofftechnik und Faserverbundtechnologie
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch1
2
2
Mathematik I
5
Mathematik II1, 2
2
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Betriebspsychologie
2
Physik
3
Chemie und Werkstoffkunde
5
Technische Mechanik
4
Konstruktion
4
Informationstechnik
2
Maschinenelemente
3
Steuerungstechnik3
3
Elektrotechnik
3
Kunststoffkunde3
2
3
Kunststoffverarbeitung3
5
Zwischensumme
37
17


+ 17 Wochenstunden Wahlpflichtfächer4
Gesamtsumme
37
34
Wahlpflichtfächer


Industriebetriebslehre3
3
Produktions- und Fertigungstechnik3
3
Anlagentechnik3
2
Entwicklung und Konstruktion3
4
Konstruktion3
2
Kunststoffverarbeitung – Formteile3
2
Kunststoffverarbeitung – Halbzeuge3
2
Kunststoffverarbeitung – Faserverbundwerkstoffe3
3
Technologie neuer Werkstoffe3
2
Umwelt und Recycling3
2
Fertigungsverfahren3
2
Speicherprogrammierbare Steuerungen3
2
Regelungstechnik3
2
Automatisierungstechnik3
3
Qualitäts- und Umweltmanagement3
2
Projektmanagement und Projektarbeit
3
Technisches Englisch
2
Berufs- und Arbeitspädagogik
2

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen. Das Fach kann abgewählt werden. Die Gesamtzahl der Wochenstunden verringert sich dann auf 32.
3 [Amtl. Anm.:] Mögliche Abschlussprüfungsfächer, von denen vier ausgewählt werden müssen. Die Summe der Wochenstunden für die vier gewählten Abschlussprüfungsfächer beträgt mindestens zehn.
4 [Amtl. Anm.:] Die Schülerinnen und Schüler wählen Fächer im vorgeschriebenen Umfang spätestens zum Ende des 1. Schuljahres aus den von der Schule angebotenen Wahlpflichtfächern.
1.17
Fachrichtung Lebensmittelverarbeitungstechnik
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch1
2
2
Mathematik I
5
Mathematik II1, 2
2
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Betriebspsychologie
2
Lebensmittelchemie
4
Physik
3
Lebensmittelanalytik
2
Lebensmittelmikrobiologie und Hygiene3
2
2
Industrielle Lebensmitteltechnologie3
7
3
Produktionstechnik
4
Informationstechnik
3
Betriebswirtschaft
2
Lebensmittelrecht3
3
Zwischensumme
38
14


+ 22 Wochenstunden Wahlpflichtfächer4
Gesamtsumme
37
36
Wahlpflichtfächer


Praxis der Lebensmitteltechnologie
3
Verfahrenstechnik und Arbeitssicherheit3
4
Abfüll- und Verpackungstechnik
2
Produktionsplanung und -steuerung3
4
Arbeitsorganisation
2
Qualitätsmanagement und Lebensmittelsicherheit3
4
Qualitätssicherung
2
Kostenrechnung und Finanzierung3
3
Betriebliche Datenerfassung
1
Biotechnologie3
2
Ernährung3
2
Umweltmanagement
2
Projektmanagement und Projektarbeit
3
Technisches Englisch
2

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen. Das Fach kann abgewählt werden. Die Gesamtzahl der Wochenstunden verringert sich dann auf 34.
3 [Amtl. Anm.:] Mögliche Abschlussprüfungsfächer, von denen vier ausgewählt werden müssen. Die Summe der Wochenstunden für die vier gewählten Abschlussprüfungsfächer beträgt mindestens zehn.
4 [Amtl. Anm.:] Die Schülerinnen und Schüler wählen Fächer im vorgeschriebenen Umfang spätestens zum Ende des 1. Schuljahres aus den von der Schule angebotenen Wahlpflichtfächern.
1.18
Fachrichtung Maschinenbautechnik
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch1
2
2
Mathematik I
5
Mathematik II1, 2
2
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Betriebspsychologie
2
Physik
3
Werkstoffkunde und Chemie
4
Technische Mechanik
5
Konstruktion I
4
Informationstechnik
2
Maschinenelemente
4
2
Elektrotechnik
4
Fertigungsverfahren3
2
Industriebetriebslehre3
3
Steuerungstechnik3
4
Zwischensumme
37
17


+ 17 Wochenstunden Wahlpflichtfächer4
Gesamtsumme
37
34
Wahlpflichtfächer


Kraft- und Arbeitsmaschinen3
3
Automatisierungstechnik3
3
Produktions- und Fertigungstechnik3
3
Werkzeugmaschinen3
3
Konstruktion II3
2
Entwicklung und Konstruktion3
4
Regelungstechnik3
2
Messtechnik3
2
Mechatronische Systeme3
3
Mechatronische Systementwicklung3
3
Technologie neuer Werkstoffe3
2
Regenerative Energien3
2
Produktionsplanung und -steuerung3
2
Elektronische Instrumentensysteme und Bustechniken
2
Werkstattausrüstung und Flugzeugbetrieb
3
Aerodynamik
1
Luftrecht
1
Flugzeugstruktur und Systeme3
4
Triebwerk und Propeller3
3
Qualitäts- und Umweltmanagement3
2
Projektmanagement
2
Projektarbeit
3
Technisches Englisch
2
Berufs- und Arbeitspädagogik
2

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen. Das Fach kann abgewählt werden. Die Gesamtzahl der Wochenstunden verringert sich dann auf 32.
3 [Amtl. Anm.:] Mögliche Abschlussprüfungsfächer, von denen vier ausgewählt werden müssen. Die Summe der Wochenstunden für die vier gewählten Abschlussprüfungsfächer beträgt mindestens zehn.
4 [Amtl. Anm.:] Die Schülerinnen und Schüler wählen Fächer im vorgeschriebenen Umfang spätestens zum Ende des 1. Schuljahres aus den von der Schule angebotenen Wahlpflichtfächern.
1.19
Fachrichtung Mechatroniktechnik
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch1
2
2
Mathematik I
5
Mathematik II1, 2
2
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Betriebspsychologie
2
Betriebswirtschaftliche Prozesse3
2
Physik
3
Chemie und Werkstoffkunde
3
Elektrotechnik und Elektronik
5
Informationstechnik
2
Technische Mechanik
4
Steuerungstechnik
3
Softwareentwicklung3
3
3
Mechatronische Systeme3
3
3
Mechatronische Systementwicklung3
6
Konstruktion3
3
Robotertechnik3
3
Zwischensumme
37
26


+ 8 Wochenstunden Wahlpflichtfächer4
Gesamtsumme
37
34
Wahlpflichtfächer


Messtechnik3
3
Regelungstechnik3
3
Elektrische Maschinen und Antriebe3
3
Leistungselektronik3
2
Feldbussysteme3
3
Internetbasierte Leittechnik3
2
Mikrocontrollertechnik3
3
Industrielle Bildverarbeitung3
2
CAE4
2
Produktions- und Fertigungstechnik3
3
Maschinenelemente3
2
Technologie neuer Werkstoffe3
2
Arbeitssicherheit3
2
Qualitäts- und Umweltmanagement3
2
Projektmanagement
2
Mathematische Methoden der Mechatronik
2
Datenverarbeitungstechnik3
3
Projektarbeit
3
Technisches Englisch
2
Berufs- und Arbeitspädagogik
2

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen. Das Fach kann abgewählt werden. Die Gesamtzahl der Wochenstunden verringert sich dann auf 32.
3 [Amtl. Anm.:] Mögliche Abschlussprüfungsfächer, von denen vier ausgewählt werden müssen. Die Summe der Wochenstunden für die vier gewählten Abschlussprüfungsfächer beträgt mindestens zehn.
4 [Amtl. Anm.:] Die Schülerinnen und Schüler wählen Fächer im vorgeschriebenen Umfang spätestens zum Ende des 1. Schuljahres aus den von der Schule angebotenen Wahlpflichtfächern.
1.20
Fachrichtung Metallbautechnik
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch1
2
2
Mathematik I
5
Mathematik II1, 2
2
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Betriebspsychologie
2
Physik
2
Bauphysik
2
Werkstoffkunde und Chemie
4
Metallbaukonstruktion
4
Informationstechnik
3
Metallbautechnik
3
Statik und Festigkeitslehre3
5
5
Fertigungstechnik
3
Zwischensumme
37
11


+ 23 Wochenstunden Wahlpflichtfächer4
Gesamtsumme
37
34
Wahlpflichtfächer


Baurecht3
4
Baubetriebslehre
2
Industriebetriebslehre3
3
Stahlbautechnik3
2
Stahlbaukonstruktion3
7
Stahlbau
3
Leichtmetallbautechnik3
2
Leichtmetallbaukonstruktion3
7
Leichtmetallbau
3
Erneuerbare Energien
3
Qualitäts- und Umweltmanagement
2
Projektmanagement
2
Projektarbeit
3
Technisches Englisch
2
Berufs- und Arbeitspädagogik
2

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen. Das Fach kann abgewählt werden. Die Gesamtzahl der Wochenstunden verringert sich dann auf 32.
3 [Amtl. Anm.:] Mögliche Abschlussprüfungsfächer, von denen vier ausgewählt werden müssen. Die Summe der Wochenstunden für die vier gewählten Abschlussprüfungsfächer beträgt mindestens zehn.
4 [Amtl. Anm.:] Die Schülerinnen und Schüler wählen Fächer im vorgeschriebenen Umfang spätestens zum Ende des 1. Schuljahres aus den von der Schule angebotenen Wahlpflichtfächern.
1.21
Fachrichtung Papiertechnik
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch1
2
2
Mathematik I
5
Mathematik II1, 2
2
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Physik
2
Chemie
2
Technische Mechanik
2
Betriebliches Rechnungswesen3
4
4
Informationstechnik
2
Verpackungsentwurf
2
Verpackungsdruck und -veredelung I
2
Druckweiterverarbeitung
2
Papierherstellung
3
Projektmanagement3
2
2
Papier- und Pappenprüfung
3
Personalmanagement3
3
Zwischensumme
37
13


+ 21
Wochenstunden Wahlpflichtfächer4
Gesamtsumme
37
34
Wahlpflichtfächer


Technische Chemie3
2
Kunststoffchemie3
2
Marketing
2
Faltschachtelentwicklung
3
Verpackungsgestaltung
1
Verpackungsdruck und -veredelung II3
4
Papier- und Pappenverarbeitung3
3
Spezielle Papierherstellung3
3
Spezielle Papier- und Pappenprüfung3
2
Verpackungsprüfung3
2
Qualitätsmanagement3
3
Datenbankgestützte Prozesse3
3
Datenverarbeitung
2
Auftragsmanagement
2
Arbeitssicherheit
2
Projektarbeit
3
Technisches Englisch
2
Berufs- und Arbeitspädagogik
3

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen. Das Fach kann abgewählt werden. Die Gesamtzahl der Wochenstunden verringert sich dann auf 32.
3 [Amtl. Anm.:] Mögliche Abschlussprüfungsfächer, von denen vier ausgewählt werden müssen. Die Summe der Wochenstunden für die vier gewählten Abschlussprüfungsfächer beträgt mindestens zehn.
Neben den in der Stundentafel aufgeführten möglichen Abschlussprüfungsfächern können die Fächer Technologie und Maschinenkunde, Papierverarbeitungstechnik, Drucktechniken und Arbeitsorganisation im Fall der Nachholung der Abschlussprüfung gemäß § 30 oder bei Wiederholung der Abschlussprüfung in einzelnen Fächern gemäß § 37 von Schülerinnen und Schülern, die die Ausbildung vor dem 1. August 2016 begonnen haben, letztmalig im Schuljahr 2017/2018 gewählt werden.
4 [Amtl. Anm.:] Die Schülerinnen und Schüler wählen Fächer im vorgeschriebenen Umfang spätestens zum Ende des 1. Schuljahres aus den von der Schule angebotenen Wahlpflichtfächern.
1.22
Fachrichtung Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch1
2
2
Mathematik I
5
Mathematik II1, 2
2
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Betriebspsychologie
2
Physik
3
Chemie und Werkstoffkunde
4
Anlagenplanung
4
Informationstechnik
2
Elektrotechnik I
3
Bautechnik
2
Sanitärtechnik
3
Heizungstechnik
3
Lüftungs- und Klimatechnik
2
Steuerungs- und Regelungstechnik3
4
Arbeitsvorbereitung und Kalkulation3
4
Zwischensumme
37
14


+ 20 Wochenstunden Wahlpflichtfächer4
Gesamtsumme
37
34
Wahlpflichtfächer


Warmwasserbereitungsanlagen3
3
Heizungstechnische Anlagen3
4
Feuerungstechnik3
3
Sanitärtechnische Anlagen3
4
Lüftungs- und klimatechnische Anlagen3
4
Komplexe Anlagentechnik3
2
Kältetechnik I3
2
Öffentliche Trinkwasserversorgung3
2
Öffentliche Abwasserbeseitigung3
2
Regen- und Grauwassernutzung3
2
Wasserchemie und -hygiene3
2
Schwimmbadtechnik3
2
Fernwärme/Dampf/Kraft-Wärme3
2
Rechnergestützte Anlagenplanung
2
Innovative Anlagen
2
Betriebswirtschaft und Marketing
2
Regenerative Energien3
3
Sicherheitsmanagement3
2
Energieeffizienzmanagement3
2
Elektrotechnik II3
4
Kältetechnik II3
5
Anlagentechnik3
2
Klimatechnik
2
Rechtsvorschriften Umwelt3
2
Wärmepumpen3
2
Tiefkühlanlagen3
2
Qualitäts- und Umweltmanagement3
2
Projektmanagement
2
Projektarbeit
3
Technisches Englisch
2
Berufs- und Arbeitspädagogik
2

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen. Das Fach kann abgewählt werden. Die Gesamtzahl der Wochenstunden verringert sich dann auf 32.
3 [Amtl. Anm.:] Mögliche Abschlussprüfungsfächer, von denen vier ausgewählt werden müssen. Die Summe der Wochenstunden für die vier gewählten Abschlussprüfungsfächer beträgt mindestens zehn.
4 [Amtl. Anm.:] Die Schülerinnen und Schüler wählen Fächer im vorgeschriebenen Umfang spätestens zum Ende des 1. Schuljahres aus den von der Schule angebotenen Wahlpflichtfächern.
1.23
Fachrichtung Steintechnik
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch1
2
2
Mathematik I
4
Mathematik II1, 2
3
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Betriebspsychologie
2
Datenverarbeitung
2
Betriebswirtschaft
2
Baustatik
2
Baustofftechnologie
3
Projektives Zeichnen
3
Freies Zeichnen
2
Formgestaltung
4
Schriftentwurf
2
Kunst- und Baugeschichte
2
Werkzeugtechnologie
1
Zwischensumme
33
7

+ 5 Wochenstunden Wahlpflichtfächer3
+ 27 Wochenstunden Wahlpflichtfächer3
Gesamtsumme
38
34
Wahlpflichtfächer


Gesteinstechnologie4
2
4
Steinkonstruktion
3
Werkstofftechnologie4
2
4
Baukonstruktion
3
Boden- und Treppenkonstruktion4
4
Wandbekleidungen4
4
Unternehmensgründung und -führung4
2
Bau- und Bauvertragsrecht
1
Arbeitsvorbereitung4
2
Kosten- und Leistungsrechnung4
2
Verfahrenstechnik
2
Plastische Steingestaltung4
4
Schriftgestaltung4
4
Grafisches Gestalten
2
Naturstein im Bestand
2
Zeitgenössische Gestaltung4
4
Visuelle Kommunikation
2
Experimentelles Arbeiten4
4
Projektorientiertes Arbeiten4
4
Technisches Englisch
2
Berufs- und Arbeitspädagogik
2

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen. Das Fach kann abgewählt werden. Die Gesamtzahl der Wochenstunden verringert sich dann auf 31.
3 [Amtl. Anm.:] Die Schülerinnen und Schüler wählen im vorgeschriebenen Umfang Wahlpflichtfächer, die bereits im 1. Schuljahr von der Schule angeboten werden, zu Schuljahresbeginn, Wahlpflichtfächer, die nur im 2. Schuljahr von der Schule angeboten werden, spätestens zum Ende des 1. Schuljahres aus.
4 [Amtl. Anm.:] Mögliche Abschlussprüfungsfächer, von denen vier ausgewählt werden müssen. Die Summe der Wochenstunden für die vier gewählten Abschlussprüfungsfächer beträgt mindestens zehn.
1.24
Fachrichtung Textiltechnik
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch1
2
2
Mathematik
4
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Betriebspsychologie
2
Physik
2
Chemie
3
Technisches Zeichnen
2
Maschinenkunde
2
Datenverarbeitung
2
2
Textile Verfahrenstechniken2
3
6
Faserstofflehre
4
Warenkunde2
4
Textilprüfung
4
Textilanalyse2
4
Arbeitssicherheit und Umweltschutz
2
Betriebswirtschaft2
4
Konfektion
2
Qualitätsmanagement
2
Zwischensumme
30
32

+ 6 Wochenstunden Wahlpflichtfächer3
+ 6 Wochenstunden Wahlpflichtfächer3
Gesamtsumme
36
38
Wahlpflichtfächer


Veredelungsmaschinen2
2
2
Verfahrenstechnologie der Textilveredelung2
4
4
Textilprüfung2
3
3
Qualitätsprozesse2
2
2
Maschentechnologie2
3
3
Bindungstechnik2
3
3
Vlieserzeugung2
3
3
Vliesverfestigung2
3
3
Bindungstechnik und Musterzerlegung2
2
2
Fachbildungseinrichtungen
2
2
Webmaschinen2
2
2
Zusatzfächer zum Erwerb der Fachhochschulreife


Mathematik1, 4
3

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] Mögliche Abschlussprüfungsfächer, von denen sechs ausgewählt werden müssen.
3 [Amtl. Anm.:] Die Schülerinnen und Schüler wählen Fächer im vorgeschriebenen Umfang zu Beginn des 1. Schuljahres aus den von der Schule angebotenen Wahlpflichtfächern.
4 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen.
1.25
Fachrichtung Umweltschutztechnik und regenerative Energien
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch1
2
2
Mathematik I
5
Mathematik II1, 2
2
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Betriebspsychologie
2
Physik und technische Mechanik
4
Anorganische und organische Chemie
5
Konstruktion
2
Ökologie und Toxikologie
3
Bau- und Werkstoffkunde
2
Informationstechnik
2
Elektrotechnik
3
Umwelt- und Verwaltungsrecht
2
Betriebswirtschaftliche Prozesse3
2
Analytisch-chemisches Praktikum
3
Zwischensumme
37
8


+ 26 Wochenstunden Wahlpflichtfächer4
Gesamtsumme
37
34
Wahlpflichtfächer


Umweltanalytische Methoden
2
Praxis der Umweltanalytik3
4
Prozessleit- und Steuerungstechnik3
3
Produktions- und Fertigungstechnik3
3
Energie- und Betriebstechnik3
2
Regelungstechnik3
2
Verfahrenstechnik3
4
Entwicklung und Konstruktion3
3
Abfalltechnik und Luftreinhaltung3
4
Systeme zur Luftreinhaltung3
4
Abfallwirtschaft und Recycling3
4
Gewässerschutz und Abwassertechnik3
2
Trinkwasseraufbereitung3
2
Lärmschutz3
2
Strahlenschutz3
2
Bodenkunde und Geologie3
2
Wärme- und Klimatechnik3
2
Regenerative Energiesysteme3, 5
4
Anwendungen regenerativer Energiesysteme3, 5
2
Energieversorgungskonzepte3, 5
4
Nachhaltige Energienutzung3, 5
2
Energie- und Ressourcenmanagement3
2
Anlagendimensionierung3
2
Strömungsmechanik und Thermodynamik3
2
Kraft- und Arbeitsmaschinen3
2
Arbeitssicherheit3
2
Qualitäts- und Umweltmanagement
2
Projektmanagement
2
Projektarbeit
3
Technisches Englisch
2
Berufs- und Arbeitspädagogik
2

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen. Das Fach kann abgewählt werden. Die Gesamtzahl der Wochenstunden verringert sich dann auf 32.
3 [Amtl. Anm.:] Mögliche Abschlussprüfungsfächer, von denen vier ausgewählt werden müssen. Die Summe der Wochenstunden für die vier gewählten Abschlussprüfungsfächer beträgt mindestens zehn.
4 [Amtl. Anm.:] Die Schülerinnen und Schüler wählen Fächer im vorgeschriebenen Umfang spätestens zum Ende des 1. Schuljahres aus den von der Schule angebotenen Wahlpflichtfächern.
5 [Amtl. Anm.:] Aus diesen Fächern muss mindestens eines gewählt werden.
1.26
Fachrichtung Werkstoff- und Prüftechnik
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch1
2
2
Mathematik I
5
Mathematik II1, 2
2
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Betriebspsychologie
2
Physik
3
Chemie
2
Datenverarbeitung
3
Technische Kommunikation
2
Technische Mechanik
2
Werkstofftechnologie I3
3
5
Verfahrenstechnik I3
2
3
Prüftechnik I3
2
6
Automatisierungstechnik3
2
3
Qualitätsmanagement3
2
2
Betriebswirtschaftslehre
2
2
Zwischensumme
36
27


+ 12 Wochenstunden Wahlpflichtfächer4
Gesamtsumme
36
39
Wahlpflichtfächer


Fertigungstechnik3
2
Materialografie3
3
Labormanagement3
2
Schadensanalyse3
2
Werkstofftechnologie II
2
Technische Keramik
2
Keramische Technologien3
2
Sonderbetone
2
Verfahrenstechnik II
2
Prüftechnik II
2
Wärmebehandlung
2
Thermografie3
2
Konformitätsnachweis und Bewertung
2
Statistik
2
Thermische Analyse
2
Zerstörungsfreie Prüfverfahren3
2
Projektarbeit
3
Technisches Englisch
2
Berufs- und Arbeitspädagogik
2

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen. Das Fach kann abgewählt werden. Die Gesamtzahl der Wochenstunden verringert sich dann auf 37.
3 [Amtl. Anm.:] Mögliche Abschlussprüfungsfächer, von denen vier ausgewählt werden müssen. Die Summe der Wochenstunden für die vier gewählten Abschlussprüfungsfächer beträgt mindestens zehn.
4 [Amtl. Anm.:] Die Schülerinnen und Schüler wählen Fächer im vorgeschriebenen Umfang spätestens zum Ende des 1. Schuljahres aus den von der Schule angebotenen Wahlpflichtfächern.

2.

Stundentafeln der Meisterschulen

2.1
Fachrichtung Holzbildhauer
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Freies Zeichnen
4
4
Schriftgestaltung2
2
2
Entwerfen und Modellieren2
5
5
Kunst- und Baugeschichte
2
Fachtechnologie2
2
2
Schnitzen2
13
12
Fassmalen
2
Abformen2
2
2
Kalkulation
1
Technische Mathematik
2
Rechnungswesen
2
Betriebswirtschaft2
1
2
Berufs- und Arbeitspädagogik
3
Gesamtsumme
38
36
Zusatzfächer zum Erwerb der Fachhochschulreife


Englisch1, 3
3
3
Mathematik1
3
Naturwissenschaftliche Grundlagen
3

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] Fach des schriftlichen und praktischen Teils der Abschlussprüfung.
3 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen.
2.2
Fachrichtung Keramik und Design
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch
2
2
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Drehen2
4
4
Formen2
4
4
Modell- und Formenbau2
4
4
Technologie2
2
2
Gestaltung2
4
4
Dekor- und Brenntechnik
4
4
Keramik-Geschichte
1
1
Masse- und Glasurentwicklung
4
4
Zwischensumme
31
31

+ 8 Wochenstunden Wahlpflichtfächer3
+ 8 Wochenstunden Wahlpflichtfächer3
Gesamtsumme
39
39
Wahlpflichtfächer


Betriebswirtschaft
2
Rechnungswesen
2
Berufs- und Arbeitspädagogik
3
Technische Mathematik
1
Betriebsorganisation und Marketing
1
1
Technisches Konstruieren und Zeichnen
2
Projektorientiertes Arbeiten
4
Perspektiven der Keramik2
4
4
Produktdesign2
2
2
Experimentelles Arbeiten – Neue Werkstoffe
2
2
Psychologie und Pädagogik2
2
2
Therapeutische Methoden
2
2
Computergrafik
2
2
Zusatzfächer zum Erwerb der Fachhochschulreife


Englisch1, 4
2
Mathematik1
3

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] Mögliche Abschlussprüfungsfächer, von denen vier ausgewählt werden müssen. Die Summe der Wochenstunden für die vier gewählten Abschlussprüfungsfächer beträgt mindestens zehn.
3 [Amtl. Anm.:] Die Schülerinnen und Schüler wählen im vorgeschriebenen Umfang Wahlpflichtfächer, die bereits im 1. Schuljahr von der Schule angeboten werden, zu Schuljahresbeginn, Wahlpflichtfächer, die nur im 2. Schuljahr von der Schule angeboten werden, spätestens zum Ende des 1. Schuljahres aus.
4 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen.
2.3
Fachrichtung Modellistik
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
1
1
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Modegeschichte2
2
2
Kollektionsgestaltung2
8
8
Schnitttechnik2
5
5
Modellieren2
3
3
Atelierarbeit2
14
14
Betriebswirtschaft und Rechnungswesen2
2
3
Datenverarbeitung
1
1
Berufs- und Arbeitspädagogik
3
Gesamtsumme
39
39
Zusatzfächer zum Erwerb der Fachhochschulreife


Englisch1, 3
3
3
Mathematik1
3
Naturwissenschaftliche Grundlagen
3

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] Fach des schriftlichen und praktischen Teils der Abschlussprüfung.
3 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen.

3.

Stundentafeln der sonstigen Fachschulen

3.1
Fachrichtung Blumenkunst
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch
2
2
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Betriebspsychologie
2
Kommunikation und Präsentationstechniken
2
Betriebswirtschaft und Rechnungswesen
4
Marketing2
2
Datenverarbeitung
2
Kommunikations- und Mediendesign
2
Pflanzenkunde und Naturstudien
4
Pflanzenverwendung2
2
Gestaltungs- und Farbenlehre
4
Architektur und Design2
2
Kulturgeschichte der Blume
2
Werkformen der Blumenkunst2
8
4
Entwurfs- und Darstellungstechniken
4
Visualisierungskonzepte, Konstruktion und Modell
4
Berufs- und Arbeitspädagogik
2
Zwischensumme
38
20


+ 16 Wochenstunden Wahlpflichtfächer3
Gesamtsumme
38
36
Wahlpflichtfächer


Projektmanagement und Projektarbeit
4
Naturstudien und experimentelles Gestalten2
4
Farb- und Formgestaltung2
2
Designorientiertes Gestalten2
4
Geschichte der Gartenkunst2
2
Unternehmensgründung, -organisation und -führung2
2
Finanzbuchhaltung2
2
Visuelle Kommunikation
2
Marketingorientiertes Gestalten2
4
Gestaltungskonzepte – Lebendes Grün2
4
Pflanzenschutz und Pflanzenpflege2
2
Kulturpädagogik und Therapie
2
Fotografie und Reproduktionstechnik
2
Zusatzfächer zum Erwerb der Fachhochschulreife


Englisch1, 4
2
Mathematik1
3
Naturwissenschaftliche Grundlagen
3

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] Mögliche Abschlussprüfungsfächer, von denen vier ausgewählt werden müssen. Die Summe der Wochenstunden für die vier gewählten Abschlussprüfungsfächer beträgt mindestens zehn.
3 [Amtl. Anm.:] Die Schülerinnen und Schüler wählen Fächer im vorgeschriebenen Umfang spätestens zum Ende des 1. Schuljahres aus den von der Schule angebotenen Wahlpflichtfächern.
4 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen.
3.2
Fachrichtung Holzbetriebswirtschaft
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch1, 2
3
3
Mathematik1
5
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Physik
2
Werkstoffkunde und Chemie
3
2
Holztechnologie
2
Holzkonstruktion3
4
4
Fertigungstechnik3
4
4
Betriebsmittelkunde
2
2
Datenverarbeitung
3
Betriebswirtschaft3
2
2
Holzhandelslehre3
4
Betriebsorganisation
4
Rechnungswesen3
5
Betriebs- und Werbepsychologie
2
Rechtskunde3
2
2
Gesamtsumme
36
34

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen.
3 [Amtl. Anm.:] Fach des schriftlichen und praktischen Teils der Abschlussprüfung
3.3
Fachrichtung Hotel- und Gaststättengewerbe
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch1, 2, 3
3
3
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Buchführung und Abschluss3
3
3
Kosten- und Leistungsrechnung3
1
2
Finanzwirtschaft/Unternehmensbesteuerung3
3
Marketing
2
Wirtschaftsrecht3
1
2
Volkswirtschaft
2
Personalwesen mit Arbeitsrecht3
2
2
Hotelorganisation3
2
2
Informationsverarbeitung
2
2
Lebensmitteltechnologie
2
Zwischensumme
24
19

+ 10 Wochenstunden Wahlpflichtfächer4
+ 14 Wochenstunden Wahlpflichtfächer4
Gesamtsumme
34
33
Wahlpflichtfächer


Branchensoftware
2
2
Catering3
2
Controlling3
2
Dienstleistungsmanagement3
2
Direktmarketing
2
Eventmanagement3
2
Interkulturelle Kommunikation
2
Kommunikation
2
Makroökonomie
2
Ökologische Betriebsführung
2
Qualitätsmanagement3
2
Tourismus3
2
2
Trendgastronomie
1
Wellness3
2
Fachpraxis Küche
2
Fachpraxis Restaurant und Hotel
2
Französisch3
3
3
Spanisch3
3
3
Sonstige Fremdsprache3
3
3
Business Englisch
2
2
Projektarbeit
2
Berufs- und Arbeitspädagogik
2
Zusatzfächer zum Erwerb der Fachhochschulreife


Mathematik1
3
Naturwissenschaftliche Grundlagen
3

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen.
3 [Amtl. Anm.:] Mögliche Abschlussprüfungsfächer. Die Abschlussprüfung umfasst eine Fremdsprache und drei weitere Prüfungsfächer. Die Summe der Wochenstunden für die vier gewählten Abschlussprüfungsfächer beträgt mindestens zehn.
4 [Amtl. Anm.:] Die Schülerinnen und Schüler wählen im vorgeschriebenen Umfang Wahlpflichtfächer, die bereits im 1. Schuljahr von der Schule angeboten werden, zu Schuljahresbeginn, Wahlpflichtfächer, die nur im 2. Schuljahr von der Schule angeboten werden, spätestens zum Ende des 1. Schuljahres aus.
3.4
Fachrichtung Produktdesign
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch
2
2
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Betriebspsychologie
2
Darstellendes Zeichnen
4
Designzeichnen
4
Grafikdesign
4
Entwurf2
2
3
CAD I
4
Gestaltungstechniken
11
Produktgestaltung I2
6
Präsentationstechniken
3
Kunstgeschichte
2
Designtheorie
2
Zwischensumme
38
17


+ 19 Wochenstunden Wahlpflichtfächer3
Gesamtsumme
38
36
Wahlpflichtfächer


Produktgestaltung II2
6
Produktgestaltung III
6
Grafische Drucktechniken
3
Verpackungsdesign2
6
Objekt und Raum2
6
CAD II2
4
CAD III
3
Sportartikel2
4
Fotografie
4
Einrichtungsgegenstände
4
Relieftechnik2
4
Grafikanimation
4
Maltechniken
4
Designrecht
1
Projektmanagement und Projektarbeit
6
1:1 Modellieren
6
Digitalisierung und Flächenrückführung2
2
Visualisierung und Animation2
3
Frästechnik
3
Digitale Bedienoberflächen
4
Farbe und Ausstattung2
6
Digitale Oberflächentechnik
3
Zusatzfächer zum Erwerb der Fachhochschulreife


Englisch1, 4
3
Mathematik1
3
Naturwissenschaftliche Grundlagen
3

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] Mögliche Abschlussprüfungsfächer, von denen vier ausgewählt werden müssen. Die Summe der Wochenstunden für die vier gewählten Abschlussprüfungsfächer beträgt mindestens zehn.
3 [Amtl. Anm.:] Die Schülerinnen und Schüler wählen Fächer im vorgeschriebenen Umfang spätestens zum Ende des 1. Schuljahres aus den von der Schule angebotenen Wahlpflichtfächern.
4 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen.
3.5
Fachrichtung Produktdesign Glas
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
1
1
Englisch
2
2
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Informationstechnik
2
Technische Kommunikation
3
Betriebswirtschaftliche Prozesse
2
Werkstoffkunde I
2
Qualitäts- und Umweltmanagement
2
Zwischensumme
12
7

+ 24 Wochenstunden Wahlpflichtfächer2
+ 27 Wochenstunden Wahlpflichtfächer2
Gesamtsumme
36
34
Wahlpflichtfächer


Digitale Produktentwicklung3
3
Glas- und Fertigungstechnik3
2
2
Stil- und Designgeschichte3
2
2
Gestaltungslehre3
3
3
Typografie und Grafikdesign
2
2
Darstellungstechnik I
3
Experimentelle Glasgestaltung3
6
6
Design und Präsentation3
6
6
Marketing
2
Fotografie und Bildbearbeitung
2
Darstellungstechnik II
2
Projektarbeit
3
Berufs- und Arbeitspädagogik
2
Zusatzfächer zum Erwerb der Fachhochschulreife


Englisch1, 4
2
Mathematik1
3

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] Die Schülerinnen und Schüler wählen im vorgeschriebenen Umfang Wahlpflichtfächer, die bereits im 1. Schuljahr von der Schule angeboten werden, zu Schuljahresbeginn, Wahlpflichtfächer, die nur im 2. Schuljahr von der Schule angeboten werden, spätestens zum Ende des 1. Schuljahres aus.
3 [Amtl. Anm.:] Mögliche Abschlussprüfungsfächer, von denen vier ausgewählt werden müssen. Die Summe der Wochenstunden für die vier gewählten Abschlussprüfungsfächer beträgt mindestens zehn.
Neben den in der Stundentafel aufgeführten möglichen Abschlussprüfungsfächern können die Fächer Glasformentwicklung, Dekorentwurf und Oberflächengestaltung im Fall der Nachholung der Abschlussprüfung gemäß § 30 oder bei Wiederholung der Abschlussprüfung in einzelnen Fächern gemäß § 37 von Schülerinnen und Schülern, die die Ausbildung vor dem 1. August 2016 begonnen haben, letztmalig im Schuljahr 2017/2018 gewählt werden.
4 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen.
3.6
Fachrichtung Textilbetriebswirtschaft
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch1, 2
4
4
Mathematik1
3
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Betriebspsychologie und Kommunikation
2
Wirtschaftsinformatik
2
Betriebswirtschaft
2
Marketing
2
Wirtschaftsrecht
1
2
Qualitätsmanagement
2
Faserstofftechnologie
4
Textile Fertigung
6
Technische Textilien3
2
Textilveredelung3
2
Mode und Design I
4
Projektmanagement
2
Projektarbeit
2
Zwischensumme
36
14


+ 20 Wochenstunden Wahlpflichtfächer4
Gesamtsumme
36
34
Wahlpflichtfächer


Unternehmensführung3
4
Kosten- und Leistungsberechnung3
4
Werbepsychologie und Konsumverhalten3
4
Mode und Design II3
4
Textilprüfung
2
Internationale Betriebswirtschaft3
4
Personalmanagement3
4
Volkswirtschaftslehre
2
Textile Waren3
4
Logistik
2

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen.
3 [Amtl. Anm.:] Mögliche Abschlussprüfungsfächer, von denen vier ausgewählt werden müssen. Die Summe der Wochenstunden für die vier gewählten Abschlussprüfungsfächer beträgt mindestens zehn.
4 [Amtl. Anm.:] Die Schülerinnen und Schüler wählen Fächer im vorgeschriebenen Umfang spätestens zum Ende des 1. Schuljahres aus den von der Schule angebotenen Wahlpflichtfächern.
3.7
Fachrichtung Wirtschaftsinformatik
Fächer
Wochenstunden
1. Schuljahr
2. Schuljahr
Pflichtfächer


Deutsch1
2
Englisch
2
2
Wirtschafts- und Sozialkunde1
2
Betriebswirtschaft2, 3
5
4
Softwareentwicklungsprozesse2, 3
2
2
Programmieren2, 3
10
10
Datenbanken I2, 3
2
2
Informations- und Kommunikationssysteme2, 3
5
2
Betriebssysteme I2, 3
2
Zwischensumme
32
22
Flexible Wochenstunden
43



+ 12 Wochenstunden Wahlpflichtfächer4
Gesamtsumme
36
34
Wahlpflichtfächer


Softwarearchitektur2
2
Datenbanken II2
2
Technische Prozesse2
2
Informationssicherheit und Datenschutz2
3
Betriebssysteme II2
2
Systemadministration2
2
Betriebswirtschaftliche Anwendungssysteme2
4
Anpassung betriebswirtschaftlicher Anwendungssysteme2
2
Wartung und Pflege von Anwendungssystemen2
2
Geschäftsprozessoptimierung2
2
Geschäftsdatenanalyse2
2
Internetanwendungen2
2
Anwendungsentwicklung für mobile Endgeräte2
2
Eingebettete Systeme2
4
Feldbussysteme2
3
IT-Recht2
2
Skriptprogrammierung2
2
Steuerungstechnik2
3
Projektmanagement
2
Projektarbeit
4
Berufs- und Arbeitspädagogik
2
Zusatzfächer zum Erwerb der Fachhochschulreife


Englisch1, 5
2
Mathematik1
3
Naturwissenschaftliche Grundlagen
3

1 [Amtl. Anm.:] Das Fach ist in die Ergänzungsprüfung zum Erwerb der Fachhochschulreife einzubringen.
2 [Amtl. Anm.:] Mögliche Abschlussprüfungsfächer, von denen vier ausgewählt werden müssen. Die Summe der Wochenstunden für die vier gewählten Abschlussprüfungsfächer beträgt mindestens zehn.
Neben den in der Stundentafel aufgeführten möglichen Abschlussprüfungsfächern können die Fächer Programmieren in einer Sprache I und Programmieren in einer Sprache II oder III im Fall der Nachholung der Abschlussprüfung gemäß § 30 oder bei Wiederholung der Abschlussprüfung in einzelnen Fächern gemäß § 37 von Schülerinnen und Schülern, die die Ausbildung vor dem 1. August 2016 begonnen haben, letztmalig im Schuljahr 2017/2018 gewählt werden.
3 [Amtl. Anm.:] Den gekennzeichneten Pflichtfächern des ersten Schuljahres müssen zur tieferen Profilbildung der Fachschulen von der Schulleitung vier Wochenstunden frei zugewiesen werden. Die Gesamtzahl der Wochenstunden von 36 muss dabei gewahrt bleiben.
4 [Amtl. Anm.:] Die Schülerinnen und Schüler wählen Fächer im vorgeschriebenen Umfang spätestens zum Ende des 1. Schuljahres aus den von der Schule angebotenen Wahlpflichtfächern.
5 [Amtl. Anm.:] In dem Fach ist die schriftliche Ergänzungsprüfung abzulegen.