Inhalt

Text gilt ab: 06.03.2018
Gesamtvorschrift gilt bis: 31.12.2021

Teil 3 
Verfahren

6. Vorschlagsverfahren

6.1 

Die Auszeichnung mit dem Bayerischen Fernsehpreis erfolgt auf Vorschlag.

6.2 

Vorschlagsberechtigt sind:
1.
Rundfunkveranstalter
2.
Bayerische Landeszentrale für neue Medien
3.
Private Anbieter nach dem Bayerischen Mediengesetz
4.
Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen e. V.
5.
FilmFernsehFonds Bayern.

6.3 

Die Vorschläge sind von den zuständigen Verantwortlichen (Intendantin oder Intendant, Vorstandsmitglied, Geschäftsführerin oder Geschäftsführer, Programmdirektorin oder Programmdirektor, Chefredakteurin oder Chefredakteur oder deren ständige Vertreter) zu unterzeichnen.

6.4 

Jeder Vorschlagsberechtigte kann pro Kategorie bis zu drei Produktionen vorschlagen.

6.5 

1Die Vorschläge müssen bis zu dem vom Komitee vorgegebenen Termin bei der in der Ausschreibung genannten Adresse zugegangen sein. 2Der Zugang der schriftlichen Unterlagen auf elektronischem Weg ist ausreichend, sofern die notwendigen schriftlichen Unterlagen und die physische Kopie der Sendung (DVD) binnen 14 Tagen nach Ende der Ausschreibungsfrist an der genannten Adresse zugegangen sind.

6.6 

Jedes Mitglied des Auswahlausschusses kann weitere Produktionen einbringen.

7. Komitee Bayerischer Fernsehpreis

7.1 

1Beim Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie wird ein Komitee Bayerischer Fernsehpreis gebildet. 2Vertreter in das Komitee entsenden:
1.
der Bayerische Rundfunk
2.
das Zweite Deutsche Fernsehen
3.
die Bayerische Landeszentrale für neue Medien
4.
der FilmFernsehFonds Bayern
5.
einzelne private Fernsehanbieter
6.
die Verwertungsgesellschaft der Film- und Fernsehproduzenten mbH (VFF)
7.
das Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie
8.
die Geschäftsstelle Bayerischer Fernsehpreis.

7.2 

Das Komitee ist für die Einhaltung der Richtlinien verantwortlich.

7.3 

Das Komitee regelt alle weiteren organisatorischen Einzelheiten für die Vergabe des Bayerischen Fernsehpreises.

7.4 

Das Komitee schlägt sieben Mitglieder des Auswahlausschusses sowie bis zu sieben Stellvertreter zur Berufung durch das Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie vor.