Inhalt

BayWeinRAV
Text gilt ab: 01.01.2016
Fassung: 31.08.1995
§ 22
Gütezeichen, Auszeichnungen (zu § 24 Abs. 4 Nr. 1 des Weingesetzes)
(1) Als Gütezeichen im Sinn des § 30 Abs. 1 Nr. 2b der Weinverordnung wird für jahrgangs- und sortentypische Qualitätsweine und Qualitätsweine mit Prädikat aus dem bestimmten Anbaugebiet Franken ein vom Fränkischen Weinbauverband e. V., Würzburg, verliehenes Gütezeichen Franken zugelassen.
(2) Die Mindestmengen für von einem anerkannten Träger von Weinprämierungen auszuzeichnende oder mit dem Gütezeichen nach Absatz 1 auszustattende Qualitätsweine und Qualitätsweine mit Prädikat werden festgesetzt
-
für Qualitätswein
(nur Rotwein und Roséwein)
auf 600 Liter,
-
für Qualitätswein mit
den Prädikaten
Kabinett und Spätlese
auf 300 Liter,
-
für Qualitätswein mit
dem Prädikat
Auslese
auf 100 Liter.