Inhalt

AgrFSchV
Text gilt ab: 01.11.2017
Fassung: 19.07.1993
§ 2
Schulstandorte
(1) Die Schulstandorte der staatlichen Landwirtschaftsschulen sind in der Ämterverordnung-LM bestimmt.
(2) Die Schulstandorte der übrigen Schulen (§ 1 Abs. 1 Nr. 1 Buchst. b bis d und Nr. 2) ergeben sich aus der Anlage.
(3) An folgenden Schulen sind Fortbildungszentren für Landwirtschaft und Hauswirtschaft für die Erfüllung von Aufgaben der Berufsbildung in den angegebenen Amtsbereichen eingerichtet:
Fortbildungszentrum für Landwirtschaft und Hauswirtschaft an der
Amtsbereich
Staatlichen Höheren Landbauschule Weiden-Almesbach
Regierungsbezirke Oberfalz und Oberfranken
Staatlichen Technikerschule für Agrarwirtschaft Triesdorf
Regierungsbezirke Mittelfranken und Unterfranken
Staatlichen Fachschule für Agrarwirtschaft Landshut-Schönbrunn, Fachrichtung ökologischer Landbau
Regierungsbezirk Niederbayern und vom Regierungsbezirk Oberbayern die Landkreise und kreisfreien Städte Altötting, Berchtesgadener Land, Ebersberg, Erding, Freising, Mühldorf a. Inn, München, Rosenheim, Traunstein
Staatlichen Technikerschule für Agrarwirtschaft Landsberg am Lech
Regierungsbezirk Schwaben und vom Regierungsbezirk Oberbayern die Landkreise
Bad Tölz-Wolfratshausen, Dachau, Eichstätt, Fürstenfeldbruck, Garmisch-Partenkirchen, Landsberg am Lech, Miesbach, Neuburg-Schrobenhausen, Pfaffenhofen a. d. Ilm, Starnberg, Weilheim-Schongau, die kreisfreie Stadt Ingolstadt