Inhalt

DVBayDSG-KM
Text gilt seit: 01.05.2019
Fassung: 23.03.2001
Anlage 4
Verfahren Stundenplanprogramm
1.

Angaben zur speichernden Stelle:


Name und Anschrift der jeweiligen Schule
2.

Angaben zum automatisierten Verfahren:

2.1
Allgemeine Bezeichnung des Verfahrens


Stundenplanprogramm

2.2
Aufgaben, zu deren Erfüllung die personenbezogenen Daten verarbeitet oder genutzt werden


Unterstützung lehrerbezogener Verwaltungsarbeiten für alle Lehrer der betreffenden Schule

2.3
Örtliche und sachliche Zuständigkeit


die jeweilige Schule

2.4
Rechtsgrundlage für die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung


Bayerisches Datenschutzgesetz (Art. 15 bis 23) in Verbindung mit
Bayerisches Gesetz über das Erziehungs- und Unterrichtswesen (speziell: Art. 85, 111, 113)
Bestimmungen der Schulordnungen

2.5
Kreis der Betroffenen


Alle Lehrer, die im laufenden bzw. folgenden Schuljahr der Schule zugewiesen sind sowie alle Schülerinnen und Schüler, die die Schule in diesen Schuljahren besuchen.
3.

Art der gespeicherten Daten:

3.1
Persönliche Lehrerdaten
Name, Vorname(n), Namensbestandteile, Kürzel, Amtsbezeichnung

3.2
Lehrerbezogene Stundenplanvorgaben
Welche Klassen in welchen Fächern wie viele Stunden unterrichtet werden sollen
Stundenplanvorgaben (z.B. Minimal- und Maximalzahl der Unterrichtsstunden/Tag bzw. Woche, minimale und maximale Stundenanzahl in der Mittagspause, Maximalzahl von Stunden hintereinander, Stundenpräferenzen, Halbtage oder Tage)
Raum (nur zu führen, wenn nicht die Klasse, sondern der Lehrer über einen Stammraum verfügt)
Kennzeichen für besonderen Einsatz (z.B. Teilzeitlehrer, Fachbetreuer, 14-tägiger Wechsel)

3.3
Lehrerbezogene Stundenplandaten
Welche Klassen in welchen Fächern wann und in welchem Raum von wem unterrichtet werden; Kennung, welche Zeit-, Klasse-, Fach-Koppeln welche Lehrer betreffen

3.4
Schülerbezogene Stundenplandaten
Je Schüler (Name, Vorname): zugeordnete Klasse, besuchter Unterricht (Kursbezeichner, Fach, Lehrkraft, Zeit, Raum)
4.

Art der regelmäßig an Dritte zu übermittelnden Daten:


Keine
5.

Regelfristen für die Löschung oder die Prüfung für die Löschung:


Die gespeicherten Daten der Lehrer und der Schülerinnen und Schüler werden jeweils spätestens am Ende des laufenden Schuljahres gelöscht.
6.

Personengruppen, die innerhalb der speichernden Stelle automatisiert nutzen und verarbeiten:


Schulleitung, Verwaltungspersonal im Sekretariat