Inhalt

AGVereinsG
Text gilt seit: 01.05.2019
Fassung: 15.12.1965
Gesamtansicht
Link abrufen
Vorheriges Dokument (inaktiv)
Nächstes Dokument (inaktiv)

Gesetz zur Ausführung des Vereinsgesetzes
(AGVereinsG)
Vom 15. Dezember 1965
BayRS 2180-1-I

Vollzitat nach RedR: Gesetz zur Ausführung des Vereinsgesetzes (AGVereinsG) in der in der Bayerischen Rechtssammlung (BayRS 2180-1-I) veröffentlichten bereinigten Fassung, das zuletzt durch § 1 Abs. 175 der Verordnung vom 26. März 2019 (GVBl. S. 98) geändert worden ist
Art. 1
Oberste Landesbehörde im Sinn von § 3 Abs. 2 und § 4 Abs. 1 Satz 2 des Vereinsgesetzes1) vom 5. August 1964 (BGBl. I S. 593) ist das Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration.

1) [Amtl. Anm.:] BGBl. FN 2180-1
Art. 2
Amtliches Mitteilungsblatt des Freistaates Bayern im Sinn von § 3 Abs. 4 Satz 2, § 7 Abs. 1 und § 11 Abs. 3 Satz 3 des Vereinsgesetzes1) ist der Staatsanzeiger.

1) [Amtl. Anm.:] BGBl. FN 2180-1
Art. 3
(1) (aufgehoben)
(2) Zuständige Behörde im Sinn des § 19 der Verordnung zur Durchführung des Vereinsgesetzes2) vom 28. Juli 1966 (BGBl. I S. 457) ist die Kreisverwaltungsbehörde.

2) [Amtl. Anm.:] BGBl. FN 2180-1-1
Art. 4
(gegenstandslos)
Art. 5
Das Gesetz tritt am 1. Januar 1966 in Kraft.3)

3) [Amtl. Anm.:] Betrifft die ursprüngliche Fassung vom 15. Dezember 1965 (GVBl. S. 346).