Inhalt

in Kraft ab: 28.09.2007
Link abrufen
Vorheriges Dokument (inaktiv)
Nächstes Dokument (inaktiv)

Technische Regelwerke im Straßenbau, Technische Prüfvorschriften für Ebenheitsmessungen auf Fahrbahnoberflächen in Längs- und Querrichtung, Ausgabe 2007 Teil: Berührende Messungen (TP Eben - Berührende Messungen)

AllMBl. 2007 S. 439


913-B
Technische Regelwerke im Straßenbau
Technische Prüfvorschriften für Ebenheitsmessungen auf Fahrbahnoberflächen in Längs- und Querrichtung,
Ausgabe 2007
Teil: Berührende Messungen (TP Eben – Berührende Messungen)
Bekanntmachung der Obersten Baubehörde im
Bayerischen Staatsministerium des Innern
vom 7. August 2007 Az.: IID9-43415-003/05
Regierungen
Autobahndirektionen
Staatliche Bauämter
nachrichtlich:
Landkreise
Städte
Gemeinden
1.
Die Technische Prüfvorschrift für Ebenheitsmessungen auf Fahrbahnoberflächen in Längs- und Querrichtung; Teil: Berührende Messungen (TP Eben – Berührende Messungen), Ausgabe 2007, wurde von der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e. V. auf der Basis des Merkblattes für Ebenheitsprüfungen, Ausgabe 1976, im Benehmen mit dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung und den obersten Straßenbaubehörden der Länder aufgestellt. Gemäß der Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates vom 22. Juni 1998 über ein Informationsverfahren auf dem Gebiet der Normen und technischen Vorschriften (98/34/EG), zuletzt geändert durch die Richtlinie 98/48/EG des Europäischen Parlaments und des Rates am 20. Juli 1998, wurde das Notifizierungsverfahren für die TP Eben – Berührende Messungen unter der Nr. 2005/407/D durchgeführt.
2.
Die TP Eben – Berührende Messungen gilt für die Überprüfung der Ebenheit bei Abnahme und Betrieb von Fahrbahnoberflächen sowie bei der Abnahme von gebundenen Trag- und Binderschichten. Sie sind ab sofort bei Straßenbaumaßnahmen im Zuge der Bundesfernstraßen, der Staatsstraßen und der von den Staatlichen Bauämtern betreuten Kreisstraßen anzuwenden.
3.
Die Funktionsprüfung und Kalibrierung der in der TP Eben – Berührende Messungen behandelten Geräte darf nur durch eine von der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) anerkannte Prüfstelle erfolgen. Die Liste der anerkannten Kalibrierstellen wird durch die BASt geführt und auf ihrer Internetseite (www.bast.de) veröffentlicht.
4.
Die TP Eben – Berührende Messungen ersetzen das Merkblatt für Ebenheitsprüfungen aus dem Jahr 1976. Es ist nicht mehr anzuwenden. Das Schreiben vom 4. Mai 1977, Az.: IID9-9511 av 27, wird aufgehoben.
5.
Die TP Eben – Berührende Messungen, Ausgabe 2007, können unter der FGSV-Nr. 404/2 beim FGSV-Verlag GmbH, Wesselinger Straße 17, 50999 Köln, bezogen werden.
Poxleitner
Ministerialdirektor