Inhalt

DolmG
Text gilt seit: 01.06.2018
Fassung: 01.08.1981
Art. 5
Der Dolmetscher (Übersetzer) ist berechtigt, die Bezeichnung „Öffentlich bestellter und beeidigter Dolmetscher (Übersetzer) für … (Angabe der Sprache, für die er bestellt ist)“ oder die Bezeichnung „öffentlich bestellte und beeidigte Dolmetscherin (Übersetzerin) für … (Angabe der Sprache, für die sie bestellt ist)“ zu führen.