Inhalt

in Kraft ab: 27.07.1959
Link abrufen
Vorheriges Dokument (inaktiv)

Grundsätze für die Prüfung der Jahresrechnungen der Handwerkskammern

WVMBl. 1959 S. 98


7011.0-W
Grundsätze für die Prüfung der Jahresrechnungen
der Handwerkskammern
Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums
für Wirtschaft und Verkehr
vom 27. Juli 1959 Az.: 6000 - I H/11 - 47 430
An
die Handwerkskammern
Bei der Genehmigung der Jahresrechnung nach § 100 Abs. 2 und § 109 HandwO1 wird die Aufsichtsbehörde aus Gründen der Verwaltungsvereinfachung künftig von einer örtlichen Prüfung absehen, wenn die Handwerkskammer – unbeschadet der nach § 169 HKO2 vorgeschriebenen Prüfung der Jahresrechnung durch den von der Vollversammlung bestellten Rechnungsprüfungsausschuss – einen Prüfungsbericht des Bayerischen Prüfungsverbandes öffentlicher Kassen3, München, Renatastraße 73, über die Prüfung ihres Rechnungswesens für den betreffenden Rechnungszeitraum vorgelegt. Für diese Prüfung gelten folgende
Grundsätze:

1 [Amtl. Anm.:] jetzt: § 106 Abs. 2, § 115 HwO
2 [Amtl. Anm.:] jetzt: § 53 HKO
3 [Amtl. Anm.:] jetzt: Bayerischer Kommunaler Prüfungsverband