Inhalt

BayAVGFRG
Text gilt seit: 01.05.2019
Fassung: 23.06.1998
§ 8
1Meldet eine Gemeinde ihr Gewerbesteuerumlagesoll nicht rechtzeitig, wird für die Verrechnung nach § 6 vorläufig unterstellt, daß die Gewerbesteuerumlage mindestens den, gegebenenfalls berichtigten, Beteiligungsbeträgen entspricht. 2Der Ausgleich wird grundsätzlich bei der der Meldung folgenden Verrechnung vorgenommen.