Inhalt

ZHLE
in Kraft ab: 01.01.2007
Link abrufen
Vorheriges Dokument (inaktiv)

7815-L

Zuschussfähige Höchstsätze in der Ländlichen Entwicklung (ZHLE)

Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Landwirtschaft und Forsten
vom 12. Dezember 2006, Az. E 5/a-7554-1500

(AllMBl. S. 702)

Zitiervorschlag: Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Landwirtschaft und Forsten über Zuschussfähige Höchstsätze in der Ländlichen Entwicklung (ZHLE) vom 12. Dezember 2006 (AllMBl. S. 702)

Die „Zuschussfähigen Höchstsätze in der Ländlichen Entwicklung“ (ZHLE) wurden überarbeitet und dem allgemeinen Lohn- und Preisgefüge angepasst. Sie treten mit Wirkung vom 1. Januar 2007 in Kraft; gleichzeitig tritt die Bekanntmachung vom 11. Dezember 2001 Nr. E 5/a-7554-970 (AllMBl 2002 S. 36) außer Kraft.
Inhaltsübersicht
1.
Entschädigung ehrenamtlicher Mitglieder des Vorstands der Teilnehmergemeinschaft und landwirtschaftlicher Sachverständiger
1.1
Entschädigung für Zeitversäumnis und Verdienstausfall
1.2
Erstattung entstandener notwendiger Mehraufwendungen
2.
Vergütung von Leistungen der Teilnehmer
2.1
Vergütung für Arbeitsleistungen
2.2
Vergütung für Fuhrleistungen
2.2.1
Transport schüttbarer Güter auf Anhängern mit Kippvorrichtung
2.2.2
Sonstige Fuhrleistungen
2.3
Sonstige Vergütungssätze
2.3.1
Zugmaschinen einschließlich Fahrer
2.3.2
Sonderfahrzeuge oder -geräte
2.3.3
PKW
3.
Vergütung des Einsatzes nicht zuschussfähig beschaffter Geräte der Teilnehmergemeinschaft
3.1
Abrechnung nach Einsatzstunden
3.2
Abrechnung nach Einsatzjahren
4.
Sonstiges
4.1
Mehrwertsteuer
4.2
Vergütung der Leistungen von freiberuflich tätigen Architekten und Ingenieuren