Inhalt

in Kraft ab: 01.01.2015
Link abrufen
Vorheriges Dokument (inaktiv)

Richtlinie für die Übernahme von Staatsbürgschaften im Bereich der gewerblichen Wirtschaft (Bürgschaftsrichtlinie gewerbliche Wirtschaft - BürggWR)

FMBl. 2015 S. 31


66-F
Richtlinie
für die Übernahme von Staatsbürgschaften
im Bereich der gewerblichen Wirtschaft
(Bürgschaftsrichtlinie gewerbliche Wirtschaft – BürggWR)
Bekanntmachung
des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen,
für Landesentwicklung und Heimat
vom 22. Dezember 2014 Az.: 44 - L 6801 - 1/1
Auf Grund des Art. 6 des Gesetzes über die Übernahme von Staatsbürgschaften und Garantien des Freistaates Bayern – BÜG – (BayRS 66-1-F), zuletzt geändert durch § 1 Nr. 350 der Verordnung vom 22. Juli 2014 (GVBl S. 286), und Art. 4 des Gesetzes über die Bayerische Landesanstalt für Aufbaufinanzierung (LfA-Gesetz - LfAG) vom 20. Juni 2001 (GVBl S. 332, BayRS 762-5-F), zuletzt geändert durch § 1 Nr. 370 der Verordnung vom 22. Juli 2014 (GVBl S. 286, ber. S. 405), erlässt das Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat im Einvernehmen mit den Bayerischen Staatsministerien für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, für Umwelt und Verbraucherschutz, für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie für Arbeit und Soziales, Familie und Integration nachfolgende Richtlinie.
Inhaltsübersicht
Erster Teil: Allgemeine Bestimmungen
1.
Anwendungsbereich
2.
Rechtsgrundlagen
3.
Allgemeine Voraussetzungen für die Übernahme von Staatsbürgschaften
4.
Verwendungszweck
5.
Kreditgeber
6.
Kreditnehmer
7.
Absicherung des Kredits
8.
Ausgestaltung von Staatsbürgschaften
Zweiter Teil: Beihilferechtliche Voraussetzungen für die Vergabe von Staatsbürgschaften
9.
Allgemeines
10.
Beihilfefreie Bürgschaften
11.
Bürgschaften auf Basis der De-minimis-Verordnung
12.
Bürgschaften auf Basis der Allgemeinen Gruppenfreistellungsverordnung (AGVO)
Dritter Teil: Verfahren, Bürgschaftsentgelt, Ausfallerstattung bei Staatsbürgschaften
13.
Antragsstellung
14.
Bearbeitung der Bürgschaftsanträge
15.
Entscheidung über Bürgschaftsanträge
16.
Abschluss des Bürgschaftsvertrags
17.
Mitteilung zur statistischen Erfassung
18.
Überwachung von Staatsbürgschaften
19.
Änderung des Bürgschaftsvertrags
20.
Bürgschaftsentgelt und Bearbeitungsgebühr
21.
Erstattung von Ausfällen
22.
Inkrafttreten, Außerkrafttreten