Inhalt

DolmG
Text gilt seit: 01.06.2018
Fassung: 01.08.1981
Art. 7
1Die Präsidenten der Landgerichte tragen die öffentlich bestellten Dolmetscher (Übersetzer) mit Namen, Vornamen, Berufsbezeichnung, Anschrift und der Sprache, für die sie bestellt sind, in eine Datenbank ein. 2Weitere Anschriften sowie angegebene Telekommunikationsanschlüsse und Internetadressen können eingetragen werden. 3Die Eintragungen und Änderungen werden über das Internet öffentlich zugänglich gemacht. 4Sie dürfen auch in einer länderübergreifenden Dolmetscher- und Übersetzerdatenbank gespeichert und verarbeitet werden.