Inhalt

in Kraft ab: 01.01.2016
außer Kraft ab: 01.01.2020

11.  Antrags- und Bewilligungsverfahren

11.1 

1Für die Antragstellung ist der amtliche Vordruck zu verwenden. 2Er kann im Internet unter www.wohnen.bayern.de heruntergeladen werden. 3Der Antrag auf Förderung ist in zweifacher Ausfertigung bei der für das Bauvorhaben örtlich zuständigen Kreisverwaltungsbehörde einzureichen. 4Diese prüft die Vollständigkeit der Unterlagen sowie die Einhaltung der baurechtlichen Vorschriften und leitet den Antrag (einfach) an die Oberste Baubehörde im Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr weiter. 5Ist die Kreisverwaltungsbehörde nicht die zuständige Baugenehmigungsbehörde, holt sie eine Stellungnahme dieser Stelle zur baurechtlichen Zulässigkeit des Bauvorhabens ein.

11.2 

1Die BayernLabo und die Kreisverwaltungsbehörde erhalten je eine Ausfertigung des geprüften Antrags und eine Kopie des Bewilligungsbescheids. 2Der Bayerische Oberste Rechnungshof erhält eine Kopie des Bewilligungsbescheids.