Inhalt

in Kraft ab: 28.12.2010
Fassung: 01.02.2008
Link abrufen
Vorheriges Dokument (inaktiv)

Staatsvertrag über die Bestimmung einer innerstaatlichen Institution nach dem Gesetz zu dem Übereinkommen vom 9. September 1996 über die Sammlung, Abgabe und Annahme von Abfällen in der Rhein- und Binnenschifffahrt
(Bilgenentwässerungsverband-Staatsvertrag)
Vom 1. Februar 2008 – 11. Mai 2010[1]

Vollzitat nach RedR: Bilgenentwässerungsverband-Staatsvertrag vom 4. August 2008 (GVBl. 2010 S. 626; 2011 S. 58, BayRS 03-8-U)
Die Länder im räumlichen Geltungsbereich nach Artikel 2 des Übereinkommens über die Sammlung, Abgabe und Annahme von Abfällen in der Rhein- und Binnenschifffahrt vom 9. September 1996 (BGBl. II S. 1799), namentlich
das Land Baden-Württemberg,
der Freistaat Bayern,
das Land Berlin,
das Land Brandenburg,
die Freie Hansestadt Bremen,
die Freie und Hansestadt Hamburg,
das Land Hessen,
das Land Mecklenburg-Vorpommern,
das Land Niedersachsen,
das Land Nordrhein-Westfalen,
das Land Rheinland-Pfalz,
das Saarland,
der Freistaat Sachsen,
das Land Sachsen-Anhalt,
das Land Schleswig-Holstein,
im Weiteren Vertragspartner genannt,
schließen nachstehenden Staatsvertrag:

[1] Der Staatsvertrag wurde ratifiziert in:
Baden-Württemberg: G v. 20.12.2010 (GBl. S. 1060),
Bayern: Bek. v. 29.7.2010 (GVBl S. 626),
Berlin: G v. 28.6.2010 (GVBl. S. 343),
Bremen: G v. 22.6.2010 (Brem.GBl. S. 407),
Hamburg: G v. 31.8.2010 (HmbGVBl. S. 518),
Hessen: G v. 15.9.2010 (GVBl. I S. 292),
Mecklenburg-Vorpommern: G v. 18.11.2010 (GVOBl. M-V S. 651),
Niedersachsen: G v. 10.11.2010 (Nds. GVBl. S. 507),
Nordrhein-Westfalen: Bek. v. 26.1.2010 (GV. NRW. S. 71),
Rheinland-Pfalz: G v. 20.10.2010 (GVBl. S. 315),
Saarland: G v. 25.8.2010 (Amtsbl. I S. 1398),
Sachsen: G v. 21.10.2010 (SächsGVBl. S. 295),
Sachsen-Anhalt: G v. 1.12.2010 (GVBl. LSA S. 555),
Schleswig-Holstein: G v. 17.10.2010 (GVOBl. Schl.-H. S. 622).