Inhalt

KSRKern
in Kraft ab: 01.01.2016
Link abrufen
Vorheriges Dokument (inaktiv)

Richtlinien für die Erstellung objektbezogener Katastrophenschutz-Sonderpläne für den Katastrophenschutz in der Umgebung kerntechnischer Anlagen sowie für Maßnahmen des Katastrophenschutzes bei kerntechnischen Unfällen (Katastrophenschutzrichtlinien kerntechnische Anlagen – KSRKern)

AllMBl. 2015 S. 471


2154-I
Richtlinien
für die Erstellung objektbezogener Katastrophenschutz-Sonderpläne
für den Katastrophenschutz in der Umgebung kerntechnischer Anlagen
sowie für Maßnahmen des Katastrophenschutzes bei kerntechnischen Unfällen
(Katastrophenschutzrichtlinien kerntechnische Anlagen – KSRKern)
Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums
des Innern, für Bau und Verkehr
vom 4. November 2015, Az. ID4-2262.31
Inhaltsübersicht
1.
Allgemeines
1.1
Einführung
1.2
Anlass
1.3
Planungsziel
1.4
Überarbeitung
2.
Vorschriften für den Katastrophenschutz in der Umgebung kerntechnischer Anlagen
2.1
Rahmenempfehlungen
2.2
Radiologische Grundlagen
2.3
Planungsgebiete
2.4
Leitfaden zur Information der Öffentlichkeit
2.5
Anwendung
3.
Maßnahmen des Betreibers der kerntechnischen Anlage
3.1
Unterstützung bei Planung, Ausbildung und Übungen
3.2
Infobroschüren für Anwohner
3.3
Innerbetrieblicher Alarmplan
3.4
Alarmierungsweg
3.5
Weitere Aufgaben des Betreibers
4.
Objektbezogene Planungen der Katastrophenschutzbehörden
4.1
Allgemeiner Katastrophenschutzplan
4.2
Objektbezogene Katastrophenschutz-Sonderpläne
4.3
Zuständigkeiten für die objektbezogene Katastrophenschutz-Sonderplanung
4.4
Planungsgebiete
4.5
Ausweichführungsstellen
4.6
Planungsunterlagen
5.
Alarmstufen
5.1
Voralarm
5.2
Katastrophenalarm
5.3
Schnell ablaufendes Ereignis
5.4
Alarmierungsverfahren
5.5
Informationen des Betreibers
6.
Vorbereitung von Alarmmaßnahmen
7.
Sicherstellung der Erreichbarkeit
8.
Führungsgruppen Katastrophenschutz (FüGK)
8.1
Maßnahmen bei Voralarm
8.2
Maßnahmen bei Katastrophenalarm
9.
Fachberatung
9.1
Verbindungspersonen
9.2
Radiologisches Lagebild
10.
Einsatzkräfte
10.1
Vorplanung von Einrichtungen für regionale und überregionale Einsatzkräfte
10.2
Vorzuplanender Einsatzmittel- und Einsatzkräftebedarf
10.3
Dosisgrenzwerte für Einsatzkräfte
11.
Mess- und Probenahmeprogramme
11.1
Grundsätzliches
11.2
Messprogramm des Betreibers
11.3
Mess- und Probenahmeprogramme der Feuerwehr
11.4
Übermittlung Messergebnisse
12.
Abgrenzung des Gefahrenbereichs
12.1
Grundsätzliches
12.2
Festlegung
12.3
Sonderregelung für schnell ablaufende Ereignisse
13.
Warnung der Bevölkerung und von besonderen Einrichtungen
14.
Warnung vor dem Verzehr frisch geernteter bzw. kontaminierter Lebensmittel
15.
Information der Bevölkerung
15.1
Zuständigkeit der betroffenen Kreisverwaltungsbehörde
15.2
Zuständigkeit der einsatzleitenden Katastrophenschutzbehörde
15.3
Zuständigkeit der einsatzleitenden Regierung
15.4
Ausnahme FRM II
15.5
Zuständigkeit der obersten Landesbehörden
16.
Verkehrslenkung und -beschränkung
16.1
Anwendung
16.2
Einzuplanende Einsatzkräfte
16.3
Verkehrslenkungspläne
17.
Kaliumjodidtabletten
17.1
Zweck
17.2
Konzept Bevorratung und Verteilung von Kaliumjodidtabletten in Bayern
18.
Aufenthalt in Gebäuden
19.
Evakuierung
19.1
Entscheidung
19.2
Evakuierungsplanung
20.
Dekontaminationsplätze
20.1
Personendekontamination
20.2
Dekontamination von Einsatzfahrzeugen und -geräten
21.
Notfallstationen
21.1
Zweck der Notfallstationen
21.2
Vorzuplanende Notfallstationsobjekte
21.3
Notfallstationseinheiten
21.4
Modell Notfallstation Bayern
22.
Maßnahmen-Überwachung
23.
Katastrophenschutzübungen
23.1
Notfallstationsübungen
23.2
Mess- und Probenahmeübungen
23.3
Planbesprechung
23.4
Stabsrahmenübungen
23.5
Übungsszenarien
23.6
Zuständigkeit für die Vorbereitung, Organisation und Auswertung der Übungen
23.7
Übungsrhythmus
24.
Nicht im Leistungsbetrieb befindliche Anlagen
25.
Information der Öffentlichkeit über die Katastrophenschutzplanungen
26.
Verteiler
27.
Übergangsregelung
28.
Inkrafttreten, Außerkrafttreten
Anlagenverzeichnis
Mustergliederung für Sonderpläne nach den Katastrophenschutzrichtlinien kerntechnische Anlagen
Planungsunterlagen
Muster-Alarmierungsschema „Voralarm“
Muster-Alarmierungsschema „Katastrophenalarm“, ggf. „schnell ablaufendes Ereignis“
Melde- und Kommunikationsplan
Einrichtung von Kontrollstellen, Evakuierungsabläufe
Dosisrichtwerte nach FwDV 500
Übungsrhythmus