Inhalt

Text gilt seit: 30.08.2014
gesamte Vorschrift gilt bis: 31.08.2019
Fassung: 14.05.1974
Gesamtansicht
Link abrufen
Vorheriges Dokument (inaktiv)
Nächstes Dokument (inaktiv)

Verordnung über die Errichtung einer Bayerischen Landesstelle für den Schulsport
Vom 14. Mai 1974
(BayRS IV S. 383)
BayRS 227-2-1-K

Vollzitat nach RedR: Verordnung über die Errichtung einer Bayerischen Landesstelle für den Schulsport in der in der Bayerischen Rechtssammlung (BayRS 227-2-1-K) veröffentlichten bereinigten Fassung, die zuletzt durch § 6 Abs. 2 der Verordnung vom 31. Oktober 2018 (GVBl. S. 816) geändert worden ist
Auf Grund des § 1 der Verordnung über die Einrichtung der staatlichen Behörden1) erläßt das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus folgende Verordnung:

1) [Amtl. Anm.:] BayRS 200-1-S
§ 1
1In München wird eine Landesstelle für den Schulsport errichtet. 2Sie führt die Bezeichnung „Bayerische Landesstelle für den Schulsport“ und untersteht unmittelbar dem Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst.
§ 2
1Die Landesstelle unterstützt das Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst bei allen Maßnahmen zur Förderung des Schulsports im Bereich aller Schularten. 2Ihr obliegen insbesondere folgende Aufgaben:
1.
Fachberatung für den Sportunterricht an den Schulen;
2.
Planung, Organisation, Koordinierung und Auswertung der Lehrerfortbildung für den Sportunterricht;
3.
Vorbereitung, Durchführung, Abwicklung und Auswertung schulsportlicher Wettkampfprogramme.
§ 3
Über die Organisation und Verwaltung der Landesstelle trifft das Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst weitere Anordnungen.
§ 4
Diese Verordnung tritt mit Wirkung vom 14. Mai 1974 in Kraft2).

2) [Amtl. Anm.:] Betrifft die ursprüngliche Fassung vom 14. Mai 1974 (GVBl. S. 250)