Inhalt

BFSO HeilB
in Kraft ab: 01.08.2018
Fassung: 18.01.1993
§ 18
Beurlaubung
(1) 1Schüler können in dringenden Ausnahmefällen auf schriftlichen Antrag beurlaubt werden. 2Die Entscheidung trifft der Schulleiter.
(2) 1Den Schülern ist ausreichende Gelegenheit zur Erfüllung ihrer religiösen Pflichten zu geben. 2Zur Teilnahme an Einkehrtagen und Rüstzeiten können Schüler bis zu zwei Schultage im Schuljahr beurlaubt werden, wenn nicht besondere schulische Gründe entgegenstehen.
(3) (aufgehoben)