Inhalt

GSO
in Kraft ab: 01.08.2016
Fassung: 23.01.2007
§ 58
Prüfungswiederholung
(1) Eine bestandene Abiturprüfung darf nicht wiederholt werden.
(2) 1Eine nicht bestandene Abiturprüfung kann nur einmal wiederholt werden. 2Dabei schließt die Wiederholung alle Prüfungsteile ein.
(3) 1Für eine Schülerin oder einen Schüler, die oder der die Abiturprüfung gemäß Art. 54 Abs. 5 Satz 3 BayEUG wiederholt, verfallen die im ersten Durchlauf der Ausbildungsabschnitte 12/1 und 12/2 erzielten Ergebnisse. 2 § 37 Abs. 4 Satz 7 Halbsatz 1 gilt entsprechend.
(4) Für den Fall, dass die Ausbildungsabschnitte 12/1 und 12/2 nicht wiederholt werden, kann die Wiederholungsprüfung nur in Form der Abiturprüfung als andere Bewerberin oder als anderer Bewerber abgelegt werden.