Inhalt

BFSO Sprachen
in Kraft ab: 01.08.2016
Fassung: 21.05.1993
Link abrufen
Nächstes Dokument (inaktiv)
Anlage (zu § 7 Abs. 1)
Stundentafel für die Berufsfachschulen für Fremdsprachenberufe
Fach
Wochenstunden
Erstes Schuljahr
Zweites Schuljahr
Drittes Schuljahr1)
A)
Erste Fremdsprache Englisch/Französisch




1.
Allgemeine Sprachgrundlagen2)4):
4


2.
Mündliche Sprachbeherrschung und Gesprächsdolmetschen
2
2 + 210)


3.
Einführung in das Übersetzen
3


4.
Übersetzen aus der Fremdsprache (gemein- und fachsprachliche Texte)
3


5.
Übersetzen in die Fremdsprache (gemein- und fachsprachliche Texte)
2


6.
Korrespondenz (zweisprachig)
2
2


7.
Auslandskunde (fremdsprachig)2)
2

B)
Erste Fremdsprache Italienisch, Russisch, Spanisch




1.
Allgemeine Sprachgrundlagen2)4)5)
103)
4


2.
Mündliche Sprachbeherrschung und Gesprächsdolmetschen
4
2+210)


3.
Einführung in das Übersetzen


4.
Übersetzen aus der Fremdsprache (gemein- und fachsprachliche Texte)
3


5.
Übersetzen in die Fremdsprache (gemein- und fachsprachliche Texte)
2


6.
Korrespondenz (zweisprachig)6)
1
2


7.
Auslandskunde (fremdsprachig)2)
2

C)
Für die Erste(n) Fremdsprache(n)




8.
Fachgebiet Wirtschaft oder Technik




8.1
Fachkunde und Fachterminologie (deutsch)
2


8.2
Übungen zur Fachkunde und Fachterminologie7)
1


8.3
Übungen zur Fachkunde und Fachterminologie (zweisprachig)
3

D)
9.
Zweite Fremdsprache




9.1
Allgemeine Sprachgrundlagen
8
2


9.2
Korrespondenz
3


9.3
Übersetzung und Textproduktion
1


9.4
Mündliche Sprachbeherrschung
2

E)
10.
Allgemeinbildende Fächer




10.1
Deutsch
1
1




+18)
+18)


10.2
Sozialkunde
2

F)
11.
Informationsverarbeitung 9)
3
3

G)
12.
Wirtschaftsfächer




12.1
Allgemeine Wirtschaftslehre
4

12.2
Außenwirtschaft
4

12.3
Rechnungswesen
2

1) [Amtl. Anm.:] Beim Ausbildungsgang zum Euro-Korrespondenten sowie beim Aufbau-Ausbildungsgang nach § 2 Abs. 3 gilt für den Pflichtunterricht in der weiteren Ersten Fremdsprache (A oder B und C) die Stundentafel des zweiten Schuljahres; die Blöcke D, E, F entfallen. Beim Ausbildungsgang zum Euro-Korrespondenten kommt Block G hinzu.
2) [Amtl. Anm.:] Für Schüler, deren Muttersprache die Erste Fremdsprache ist, kann dieses Fach in Deutsch (bei Nr. 7 mit Deutschlandkunde) angeboten werden.
3) [Amtl. Anm.:] Setzt sich die Klasse überwiegend aus Schülern ohne jegliche Vorkenntnisse zusammen, so kann in den Sprachen Französisch, Italienisch, Spanisch und Russisch im ersten Schuljahr eine Stunde mehr erteilt werden.
4) [Amtl. Anm.:] Im zweiten Schuljahr in Englisch, Italienisch und Spanisch ohne fremdsprachige Rechtschreibung, weshalb in diesen Fällen eine Wochenstunde entfällt.
5) [Amtl. Anm.:] Im Russischen kann im ersten Schuljahr eine Stunde mehr erteilt werden.
6) [Amtl. Anm.:] Auch im ersten Schuljahr zweisprachig, sobald die sprachlichen Voraussetzungen dafür gegeben sind.
7) [Amtl. Anm.:] Bei der Ersten Fremdsprache Englisch oder Französisch: zweisprachig; bei der Ersten Fremdsprache Italienisch, Russisch oder Spanisch können die Übungen in deutscher Sprache gehalten werden.
8) [Amtl. Anm.:] Für Schüler mit einer anderen Muttersprache als Deutsch: eine Stunde zusätzlicher Unterricht.
9) [Amtl. Anm.:] Bei Russisch als erster Fremdsprache kann eine Wochenstunde für entsprechende Übungen mit kyrillischer Tastatur verwendet werden.
10) [Amtl. Anm.:] Gesprächsdolmetschen wird nur im zweiten Schuljahr zweistündig unterrichtet.“