Inhalt

Text gilt seit: 01.09.2011
Fassung: 19.07.2001
§ 23
Schriftliche Prüfung
(1) 1Die schriftliche Prüfung dauert in den Prüfungsfächern nach § 22 Nrn. 2 bis 4 jeweils 120 Minuten. 2Im Prüfungsfach nach § 22 Nr. 3 erfolgt die schriftliche Prüfung nur im Bereich Steuern. 3Im Prüfungsfach nach § 22 Nr. 4 wählen die Studierenden für die schriftliche Prüfung zwischen den Schwerpunkten Tierhaltung oder Pflanzenbau.
(2) Das Staatsministerium stellt die Prüfungsaufgaben nach Vorschlägen der Höheren Landbauschulen und bestimmt die zugelassenen Hilfsmittel.
(3) 1Die schriftlichen Prüfungsarbeiten werden von der zuständigen Lehrkraft und einem weiteren Mitglied des Prüfungsausschusses bewertet. 2Bei abweichender Beurteilung sollen sich die beiden Prüfer auf eine Note einigen. 3Kommt eine Einigung nicht zustande, entscheidet das vorsitzende Mitglied des Prüfungsausschusses oder ein von ihm bestellter dritter Prüfer.