Inhalt

BayBodSchVwV
in Kraft ab: 22.07.2000
Link abrufen
Vorheriges Dokument (inaktiv)

230-U

Verwaltungsvorschrift zum Vollzug des Bodenschutz- und Altlastenrechts in Bayern
– BayBodSchVwV –

Gemeinsame Bekanntmachung der Bayerischen Staatsministerien für Landesentwicklung und Umweltfragen, des Innern, für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Gesundheit
vom 11. Juli 2000, Az. 822-87772.6-1999/3

(AllMBl. S. 473, ber. S. 534)

Zitiervorschlag: Gemeinsame Bekanntmachung der Bayerischen Staatsministerien für Landesentwicklung und Umweltfragen, des Innern, für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Gesundheit über die Verwaltungsvorschrift zum Vollzug des Bodenschutz- und Altlastenrechts in Bayern – BayBodSchVwV – vom 11. Juli 2000 (AllMBl. S. 473, ber. S. 534)

1
Allgemeines
2
Anwendungsbereich, Verhältnis zu anderen Vorschriften
2.1
Vorschriften, die eine Anwendung des BBodSchG ausschließen
2.1.1
Abfallrecht - Stillgelegte Deponien (§ 3 Abs. 1 Nr. 2 BBodSchG)
2.1.1.1
Stilllegung vor dem 11. Juni 1972
2.1.1.2
Stilllegung nach dem 10. Juni 1972
2.1.2
Straßenrecht (§ 3 Abs. 1 Nr. 8 BBodSchG)
2.1.3
Bauplanungs- und Bauordnungsrecht (§ 3 Abs. 1 Nr. 9 BBodSchG)
2.1.3.1
Bauplanungsrecht
2.1.3.2
Bauordnungsrecht, Abgrabungsrecht
2.1.4
Immissionsschutzrecht (§ 3 Abs. 1 Nr. 11, Abs. 3 BBodSchG)
2.1.4.1
Gefahrenabwehr
2.1.4.2
Vorsorge
2.2
Verhältnis des Bodenschutzrechts zum Wasserrecht
2.2.1
Gefahrenabwehr
2.2.2
Vorsorge
2.3
Verhältnis des Bodenschutzrechts zum Naturschutzrecht
3
Zuständigkeiten, Aufgaben
3.1
3.1. Oberste Landesbehörden
3.2
Mittelbehörden, Zentralbehörden
3.2.1
Die Regierungen
3.2.2
Landesämter, Landesanstalten
3.3
Örtliche Vollzugsbehörden
3.3.1
Die Kreisverwaltungsbehörden
3.3.2
Die Wasserwirtschaftsämter
3.3.3
Die Landwirtschafts- und Forstbehörden
3.3.4
Bestimmung der zuständigen Behörde
4
Gefahrenabwehr
4.1
Altlasten, Altlastverdachtsflächen
4.1.1
Amtsermittlung nach § 9 Abs. 1 BBodSchG
4.1.1.1
Erhebung
4.1.1.2
Katastermäßige Erfassung
4.1.1.3
Historische Erkundung
4.1.1.4
Orientierende Untersuchung (§ 2 Nr. 3 BBodSchV)
4.1.2
Maßnahmen nach § 9 Abs. 2 BBodSchG
4.1.2.1
Auswahl des Untersuchungspflichtigen
4.1.2.2
Detailuntersuchung
4.1.3
Weitere Maßnahmen im Zusammenhang mit der Altlastensanierung
4.1.4
Sicherheitsleistung (§ 10 Abs. 1 Satz 2 BBodSchG)
4.1.5
Entlassung
4.2
Schädliche Bodenveränderungen
4.2.1
Bestimmte stoffliche schädliche Bodenveränderungen (Art. 5 Abs. 2 BayBodSchG)
4.2.2
Schädliche Bodenveränderungen auf Grund von Bodenerosion durch Wasser
4.3
Wertausgleich (§ 25 BBodSchG)
4.3.1
Festsetzung
4.3.2
Bodenschutzlast
5
Vorsorge
5.1
Allgemeine Vorsorgepflicht (§ 7 BBodSchG)
5.2
Erfüllung der Vorsorgepflichten bei land- und forstwirtschaftlicher Bodennutzung und für das Grundwasser
6
Entsiegelung
7
Bodeninformationssystem
8
Sachverständige und Untersuchungsstellen
9
Datenschutz, Anspruch auf Informationen über die Umwelt
9.1
Datenschutz
9.1.1
Kataster, Bodeninformationssystem
9.1.2
Zulässigkeit der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung
9.2
Anspruch auf Informationen über die Umwelt
10
Kosten, Haftung
10.1
Kosten
10.2
Haftung
11
Zusammenarbeit mit Strafverfolgungsbehörden, Ordnungswidrigkeiten
11.1
Zusammenarbeit mit Strafverfolgungsbehörden
11.2
Ordnungswidrigkeiten
Das Bayerische Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen erlässt, soweit erforderlich im Einvernehmen mit den Bayerischen Staatsministerien des Innern, für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Gesundheit, folgende Verwaltungsvorschrift
zum Gesetz zum Schutz vor schädlichen Bodenveränderungen und zur Sanierung von Altlasten (Bundes-Bodenschutzgesetz - BBodSchG) vom 17. März 1998 (BGBl I S. 502),
zu § 36 des Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes (KrW-/AbfG) vom 27. September 1994 (BGBl I S. 2705), mehrfach geändert,
zur Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung (BBodSchV) vom 12. Juli 1999 (BGBl I S. 1554),
zur Verordnung über die Eintragung des Bodenschutzlastvermerks vom 18. März 1999 (BGBl I S. 497) und
zum Bayerischen Gesetz zur Ausführung des Bundes-Bodenschutzgesetzes (Bayerisches Bodenschutzgesetz - BayBodSchG) vom 23. Februar 1999 (GVBl S. 36).